Autobahn

Stauprognose 16. bis 18. Oktober 2009

— 13.10.2009

Achtung, Ferien!

Der Traum von der staufreien Fahrt bleibt bestehen: Die Herbstferien sorgen auch am kommenden Wochenende für reichlich Verkehr. Die zahlreichen Baustellen leisten ein zusätzlichen Beitrag.

Ferienzeit ist Stauzeit: Während in einigen Bundesländern die Herbstferien bereits zu Ende gehen, fangen sie anderswo (Berlin, Brandenburg, Saarland) am Wochenende (16. bis 18. Oktober) gerade erst an. Das Ergebnis ist reichlich Verkehr auf allen wichtigen Reiserouten. Laut ADAC muss deshalb zeitweise mit Behinderungen gerechnet werden. Vor allem die Verbindungen zur Nord- und Ostseeküste und zu den Wandergebieten der Mittelgebirge und der Alpen werden belastet sein. Außerdem bremsen viele Baustellen.

Hier erwartet der Verkehrsclub besonders viele Staus: Fernstraßen von und zur Nord- und Ostsee • A1/A7 Großraum Hamburg • A1 Köln – Hamburg – Lübeck • A2 Dortmund – Hannover • A3 Frankfurt – Würzburg – Nürnberg  • A6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg • A7 Hamburg – Hannover und Würzburg – Kempten  • A8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg • A9 Nürnberg – München • A10 Berliner Ring  • A24 Berlin – Hamburg • A93 Inntaldreieck – Kufstein • A95 München – Garmisch-Partenkirchen  • A99 Münchner Umfahrung.

Auch in den benachbarten Alpenländern haben die Herbsturlauber die Straßen fest im Griff. Vom Reiseverkehr werden in Österreich, Italien und der Schweiz nicht nur die Autobahnen sondern auch die Bundesstraßen in die Berge betroffen sein. Durch Herbstbaustellen kann es auch hier abschnittsweise zu Verzögerungen kommen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung