Autos im Schnee

Stauprognose 30. Januar bis 1. Februar 2009

— 26.01.2009

Die Autolawine rollt

Am Wochenende rollt eine riesige Blechwelle in die Wintersportgebiete. Gleich vier Bundesländer starten in die Ferien. Zudem sind viele Wochenendausflügler unterwegs.

Der Verkehr in Richtung Alpen nimmt am Wochenende (30. Januar bis 1. Februar 2009) deutlich zu. In Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen beginnen einwöchige Winterferien. Viele Wintersportfreunde entschließen sich außerdem zu Tages- und Wochenendausflügen. Deshalb rechnet der ADAC auch auf den Straßen in die Wintersportorte der deutschen Mittelgebirge mit regem Verkehr. Besonders viel los dürfte auf den Strecken rund um Niedersachsen und Bremen sein – hier bleiben die Schulen am 2. und 3. Februar 2009 für zweitätige Kurzferien geschlossen. Für Engpässe werden auch jene Autofahrer sorgen, die auf der Heimreise aus den Skigebieten sind.

Hier die dicksten Staustrecken:A1 Hamburg - Bremen • A3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg • A4 Eisenach - Dresden - Görlitz • A5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel • A7 Würzburg - Kempten - Füssen • A8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg • A9 Berlin - Nürnberg - München • A10 Autobahnring Berlin • A72 Hof - Chemnitz • A93 Inntaldreieck - Kufstein • A95/B2 München - Garmisch-Partenkirchen • A96 München - Lindau • A99 Umfahrung München

In den benachbarten Alpenländern werden die Wintersportfans ebenfalls nicht mehr um verstopfte Autobahnen herumkommen. Auch die österreichischen Bundesländer Wien und Niederösterreich starten in die Winterferien. Auch viele schweizer Urlauber werden unterwegs sein. Die Staustrecken: Österreich: Tauern-, Inntal-, Brenner- und  Rheintalautobahn, Fernpass-Route sowie die Tiroler, Salzburger und Vorarlberger Bundesstraßen • Italien: Brennerautobahn A22, Straßen ins Puster-, Grödner- und Gadertal, Vinschgau • Schweiz: Gotthard-Route A2, die A1 St. Gallen - Zürich - Bern, die San-Bernardino-Route A13 und die Zufahrtsstraßen in die Skigebiete Graubündens, des Berner Oberlands, des Wallis und der Zentralschweiz

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.