Stauprognose 8. bis 10. November 2002

Stauprognose 8. bis 10. November 2002

— 07.11.2002

Stauende in Sicht

Die großen Reisewellen sind Vergangenheit. Am Wochenende dürften nur noch Herbst-Baustellen für Behinderungen sorgen.

Auf den deutschen Autobahnen und Fernstraßen ist derzeit meist nur noch mit Verkehrsbehinderungen durch Herbst-Baustellen zu rechnen. Von der erst allmählich nachlassenden Bautätigkeit sind vor allem noch folgende Strecken betroffen: A1 Bremen - Osnabrück – Köln • A10 Berliner Autobahnring • A9 Berlin - Hof - Nürnberg - München • A3 Frankfurt - Köln • A4 Eisenach - Erfurt - Dresden • A5 Frankfurt - Karlsruhe • A3 Nürnberg - Würzburg - Frankfurt • A8 München - Stuttgart - Karlsruhe • A99 Umfahrung München • A8 München - Salzburg

Kürzere Wartezeiten sind an den Hauptgrenzübergängen nach Tschechien einzuplanen. In Österreich werden Autofahrer die Ausbesserungsarbeiten auf den Fernrouten vor allem auf der Inntalautobahn A12 in Höhe Imst (Sperrung des Roppener Tunnels) und auf der Arlberg-Schnellstraße S16 (Sperrung des Perjentunnels) zu spüren bekommen. Die Umleitungen erfolgen über Bundesstraßen. Auch auf der Brennerautobahn und der Westautobahn A1 Salzburg - Wien muss mit Behinderungen gerechnet werden.

In der Schweiz muss man sich auf Baustellen-Engpässe vor allem auf der San Bernardino-Route A13 Chur - Bellinzona sowie auf der Gotthard-Strecke A2 im Belchentunnel südlich von Basel einstellen. Auch in Italien sind Störungen wegen Straßenarbeiten auf der Brennerautobahn zwischen dem Brenner und Bozen nicht auszuschließen. (autobild.de/ADAC)

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.