Spritpreise

Steigende Benzinpreise

— 14.10.2010

Kartellamt überprüft Tankstellen

Vor den Schulferien oder an Wochenenden steigen in Deutschland die Benzinpreise. Warum das so ist, will jetzt das Bundeskartellamt überprüfen. Außerdem werde untersucht, ob immer dieselben Tankstellen vorpreschen.

(rtr) Das Bundeskartellamt nimmt einem Zeitungsbericht zufolge die Benzinpreise in Deutschland genauer unter die Lupe. Die Behörde prüfe unter anderem, warum Treibstoff regelmäßig vor den Ferien teurer wird, berichteten Zeitungen der "WAZ"-Gruppe am 14. Oktober 2010 unter Berufung auf Äußerungen von Kartellamtspräsident Andreas Mundt. Außerdem werde untersucht, ob es immer dieselben Unternehmen seien, die mit Preisanhebungen vorpreschen. Dem Vorabbericht zufolge mussten jeweils 100 Tankstellen aus vier Regionen – Hamburg, Köln, Leipzig und München – sämtliche Preisänderungen der vergangenen drei Jahre an die Bonner Behörde melden.

Auf einen Blick: Unsere Marken- und Modellseiten

Hinter dem Auf und Ab der Spritpreise steckten allerdings keine illegalen Absprachen der Mineralölkonzerne untereinander, erklärte Mundt.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.