Lackschäden

Steinschlag: Tipps zur Schadensbehebung

— 14.02.2011

So beheben Sie Schäden an Lack und Glas

Die Kosten für Schäden durch Steinschlag, Splitt und Streusalz trägt der Autofahrer selbst – oder die Kaskoversicherung. Für kleine Schäden gibt es günstige Reparatur-Optionen.

Kennen Sie das prasselnde Geräusch, wenn Splitt und kleine Steinchen im Lack und auf der Windschutzscheibe einschlagen? Derzeit fast unvermeidbar, denn unsere Straßen sehen übel aus, übersät mit einer bunten Mischung aus Streugut und Schlaglochbrocken. Einzige Gegenwehr: mehr Abstand zum Vordermann halten. Denn von dem gibt es in der Regel keinen Cent. Ausnahme: Er hat Ladung verloren. Wenigstens für Steinschläge in der Windschutzscheibe zahlt die eigene Kasko- Versicherung. Wurde Ihr Auto getroffen, sollten Sie schnell handeln. Denn die kleinen Krater im Lack rosten, und aus winzigen Löchern in der Scheibe können riesige Risse werden.
Anzeige

Werkstattsuche

Finden Sie die passende Werkstatt

  • Preise vergleichen
  • Kundenbewertungen ansehen
  • Termine online buchen

Lackschäden beheben

Eine Schutzfolie hilft, die Fahrzeugfront günstig und einfach vor Steinschlagschäden zu bewahren.

Zeige mir deine Fahrzeugfront, und ich sage dir, ob du ein Drängler bist. Kein Scherz, die Hatz über Autobahnen hinterlässt Spuren im Autolack. Die Motorhaube sieht ein bisschen wie sandgestrahlt aus. Geht ein tiefer Krater bis aufs Blech, keine Zeit verlieren, mit einem Lackstift die Karosserie vor Rost schützen. Professioneller ist eine Teillackierung oder Smart-Repair. Dabei wird vom Profi die betroffene Stelle angeschliffen und lackiert. Das dauert etwa eine Stunde und kostet ab 80 Euro aufwärts. Wer es selbst machen möchte, kann sich mit dem Farbcode des Autos findet sich in der Regel im Serviceheft eine Spraydose im passenden Farbton anmischen lassen. Die Materialkosten für Schleifpapier, Spachtelmasse und Spray in Wagenfarbe liegen dann bei rund 30 Euro.
Überblick: Mehr Tipps zum Thema Autoreparatur

Smart-Repair-Anbieter:
A.T.U, Kontakt: www.atu.de
Car-Top, Kontakt: www.car-top.de

Tipp: Besitzer eines Leasingfahrzeugs können die Fahrzeugfront preiswert mit einer Folie schützen mit etwas Geduld kann die Folie auch selbst angebracht werden, das senkt die Kosten. Diese Schutzfolien sind bereits ab 20 Euro zu haben.

Steinschlag im Glas

Bei der Reparatur einer Windschutzscheibe wird die Steinschlagstelle mit Kunstharz verschlossen.

Peng! Schon ist es passiert ein sternförmiger Sprung schmückt die Frontscheibe. Schlecht, wenn er im Sichtfeld des Fahrers liegt. Dann hilft nur ein Scheibentausch. Spätestens bei der nächsten TÜV-Untersuchung würde der Prüfer die fällige Plakette verweigern. Außerhalb des Fahrer-Sichtfelds lassen sich kleine Sprünge reparieren. Um die Scheibe vor Verunreinigungen zu schützen, ein Stück Tesa auf die Stelle kleben und möglichst direkt in die Werkstatt fahren. Wer tagelang mit dem Sprung weiterfährt, riskiert einen größeren Riss, und dann ist die Reparatur nicht mehr möglich. Die Reparaturkosten werden in aller Regel von der Kasko übernommen und liegen bei ca. 90 Euro. Die Reparatur dauert ungefähr eine Stunde.
Überblick: Alle Service-Themen
Anbieter für die Glasreparatur:
Bundesverband Autoglaser, Anbieter unter www.bundesverbandautoglaser.de
Carglass, Kontakt: www.carglass.de

Tipp: Um das Sichtfeld zu bestimmen, setzen Sie sich auf den Fahrersitz und messen Sie mittig über dem Lenkrad 15 Zentimeter nach links und nach rechts daraus ergibt sich das circa 30 Zentimeter breite Sichtfeld.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.