Straßenbau

Straßenbau: Neuer Belag

— 26.05.2011

Wunderbeton soll Kosten senken

Dicht, frostbeständig und vor allem günstig soll er sein, der neue Wunderbeton auf Deutschlands Straßen. UHPC heißt der Belag, der zurzeit getestet wird. Noch erfüllt er die Erwartungen nicht.

Mit langlebigen Baustoffen und weniger Ausschreibungsbürokratie will Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) die Kosten im Straßenbau um rund ein Drittel senken. Der für Straßenbau zuständige Staatssekretär Rainer Bomba (CDU) arbeitet an neuen Vergaberichtlinien. Im Hinblick auf eine Kostenreduzierung setzt der Verwaltungsfachmann Bomba vor allem auf den Hochleistungsbeton UHPC. Der faserhaltige Baustoff soll möglichst schon ab 2013 auf Autobahnen und Bundesstraßen verbaut werden.

Lesen Sie auch die Reportage: AUTO BILD beim Autobahnbau

Nur acht Zentimeter dick soll die Schicht mit dem neuen Wunderbeton sein. Dadurch würden Zeit und Geld gespart.

Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) will während der Erprobungsphase mehrere Ziele erreichen: hohe Dichtigkeit, extreme Frostbeständigkeit, frühe Durchhärtung (kürzere Bauzeiten), geringerer Materialaufwand. Der Wunderbeton wird in einer nur acht Zentimeter dünnen Schicht auf den vorhandenen Untergrund aufgetragen. Eine erste Testphase auf einem 250 Meter langen Lkw-Parkstreifen auf der A2 erfüllte allerdings noch nicht die Erwartungen. 2012 soll ein weiterer Versuch bei Berlin folgen. "Wir arbeiten noch an der richtigen Mischung", heißt es bei der BASt.

Mehr zum Thema: Streit um Blitzasphalt

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.