Street und Drag Racing

Hier gibt's was auf's Auge! Hier gibt's was auf's Auge!

Street und Drag Racing

— 05.10.2005

Hier gibt's was aufs Auge!

Da traut man ja seinen Augen kaum: Miezen, Motoren, Monster-Karren – soweit die Pupille reicht. Wo? Bei autobild.de-Blogger Dirk Behlau.

Wo gehören Flames und Burnout zum guten Ton? Wo fallen Bereifung und andere Dinge ein bißchen üppiger aus? Und wo zählt noch echter Speed? Richtig: beim Drag Racing. Und wo es mächtig was zu sehen gibt, sagen Bilder nunmal mehr als tausend Worte! Sagte (!) sich auch Dirk Behlau.

Der Journalist, Fotograf und Grafikdesigner aus Köln, "nebenberuflich" Race-Blogger für autobild.de, zauberte zum Saisonabschluß noch mal eben eine echte Schmankerl-Sammlung für Freunde des gepflegten Racing-Geschmacks auf den Bildschirm. Wer also richtig was aufs Auge haben möchte und sich das Geld für die teure Reise nach Übersee sparen will, schaut hier einfach mal rein. Für alle Zögerlichen: In der Bildergalerie gibt's schon mal einen kleinen Vorgeschmack. Lecker!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.