Streik an Italiens Autobahn-Tankstellen

Streik an Italiens Autobahn-Tankstellen

Sprit-Streik in Bella Italia

Italien-Reisende, aufgepasst: Wie der ADAC meldet, wird an den Autobahn-Tankstellen noch bis zum 19. Juli gestreikt. Unbedingt vor der Grenze tanken!
Italien-Urlauber könnten Probleme mit dem Spritnachschub bekommen. Laut einer Meldung des ADAC vom 17. Juli werden dort bis zum 19. Juli (06.00 Uhr) die Tankstellen entlang der Autobahnen bestreikt. Der Klub empfiehlt Autofahrern, in Deutschland vor dem Grenzübertritt noch einmal zu tanken. Wer sich bereits in Italien befindet, sollte bei jeder sich bietenden Gelegenheit den Tank auffülllen. Der ADAC warnt jedoch davor, zu große Spritvorräte anzulegen. Aus Sicherheitsgründen dürften nicht mehr als zehn Liter im Auto mitgeführt werden. Eine Liste mit allen geöffneten Tankstellen liegt dem ADAC zufolge nicht vor. Die autonome Provinz Südtirol hätte allerdings vier Tankstellenbetreiber entlang der Brennerautobahn verpflichtet, trotz des Streiks zu öffnen. Geöffnet bleiben würden auch die Tankstellen in Städten und an Staatsstraßen. Es könne dort allerdings zu langen Wartezeiten kommen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen