McCharger: Elektrotanken bei McDonald's

Strom tanken bei McDonald's

— 14.07.2009

Der Kilowatt-Burger

Schweden macht den Auftakt: An einem Schnellimbiss von McDonald's in Stockholm kann sein Elektroauto an die Steckdose hängen. Der Service ist kostenlos - doch ein kurzer Tank-Stopp lohnt sich nur für den Anbieter.

Sechs bis acht Stunden sind notwendig, um marktübliche Elektroauto-Akkus von null auf 100 aufzufrischen. Wer so lange bei McDonald's warten will, lernt inzwischen die Speisekarte auswendig – und hat danach garantiert keinen Appetit mehr auf Pommes und Burger. Dennoch wagte die Schnellrestaurantkette McDonald's die Investition und rüstete in Stockholm einen Imbiss mit Strom-Zapfsäule aus. Kunden können hier kostenlos ihr Elektroauto einstöpseln und kostenlos eine schnelle Kilowatt-Mahlzeit einverleiben lassen. Die Ladesäule kennen Wassersportler von Yachthäfen: Dort stehen solche Konstruktionen, zumeist blau lackiert, um festgemachten Booten Landstrom zum Aufladen der Batterien zur Verfügung zu stellen. "McCharger" heißt die Kooperation, die als Modellversuch demnächst auch im US-Staat North Carolina iniitiert wird.

Offiziell soll das Projekt Erkenntnisse übers Stromtanken gewinnen helfen; doch natürlich ist es für McDonald's auch ein PR-Vehikel, um im Gespräch zu bleiben. Wird die Strom-Zapfsäule angenommen, will die schwedische Tochter des Burgerbraters ab Herbst 2009 weitere McCharger in Süd- und Westschweden aufstellen. In Deutschland ist bisher nicht geplant, McCharger einzuführen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.