E-Smart in London

Stromversorgung für E-Autos

— 15.07.2009

Elektrische Einheit

Die Industrieverbände VDA, BDEW und ZVEI nehmen das Thema "Stromversorgung für Elektroautos" in Angriff. Großes Ziel: Fahrstrom soll nicht teurer als Haushaltsstrom sein.

(dpa/lh) In einem gemeinsamen Papier fordern der Verband der Automobilwirtschaft (VDA), der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) und der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) einheitliche Standards für den Anschluss von Elektrofahrzeugen an das Stromnetz. Eine Plattform solle alle deutschlandweit an der Entwicklung beteiligten Industrien an einen Tisch bringen. Die Einführung der Elektromobilität sei eine gemeinsame Aufgabe für Industrie, Wissenschaft und Politik. Ein umfassendes Mobilitätskonzept sei notwendig, um dem Kunden beispielsweise die Wahlfreiheit seines Stromversorgers zu belassen. Außerdem regten die Verbände an, dass die Bundesregierung einen Beauftragten für Elektromobilität benenne. Aktuell befassen sich vier Ministerien mit dem Thema.

Der Strom fürs Auto soll nicht mehr als Haushaltsstrom kosten

Außerdem darf der Strom für Elektroautos nach Ansicht der Industrieverbände nicht stärker mit Steuern und Abgaben belastet werden als der Haushaltsstrom. "Nur so können sich die hohen Anschaffungskosten für ein Elektrofahrzeug über die Lebensdauer des Fahrzeugs annähernd rechnen", teilten die Verbände der Auto-, Energie- und Elektroindustrie am Dienstag (14. Juli) in Frankfurt mit. Die Stromversorger würden für Elektroautos in der Regel Tarife anbieten, die ausschließlich die Verwendung erneuerbarer Energie vorsähen. Grüner Fahrstrom dürfe steuerlich nicht zusätzlich belastet werden.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.