Studie Kia Kue

Studie Kia Kue

— 19.12.2006

Kia klärt auf!

Über die Kia-Studie "Kue" haben wir bereits berichtet. Auch über die Fragen, die der Name des Concept Cars aufwirft. Hier die Antworten.

Auf der North American International Auto Show in Detroit (13. bis 21. Januar 2007) stellt Kia eine neue Studie vor, deren Name zum Nachdenken anregt: Kue. Wie spricht man das aus? In einzelnen Buchstaben? Wie man's schreibt? Oder vielleicht mit ü? Und welcher Sinn verbirgt sich hinter den drei Lettern? Fragen über Fragen – und die Crew von Kia Deutschland war zunächst genauso ratlos wie wir.

Jetzt gibt's Neuigkeiten! Nach umfassenden Recherchen in Korea klärt Kia auf: Kue spricht sich "Kjuh" und ist an das englische Wort für "Reihe" angelehnt – also queue. Was hat nun das Auto mit einer Reihe zu tun? Für Kia ganz klar: "Es soll eine Reihe von Design-Entwicklungen mit sich ziehen. Und mit K wird der Name geschrieben, um die Marke Kia noch mit unterzubringen." Aaaaha!

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.