Studie PAL-V

Studie PAL-V

— 30.03.2007

Ein Dreirad geht in die Luft

Die Zukunft lässt grüßen: 2011 soll das erste fliegende Auto auf den Markt kommen. Maximal 200 km/h, Preis rund 100.000 Euro.

2011 soll das erste fliegende Auto auf den Markt kommen. Das verspricht John Bakker, der Erfinder des PAL-V (Personal Air and Land Vehicle). Der Holländer will mit dem 200 km/h schnellen Dreirad-Mobil das Stauproblem lösen.

Im Fahrmodus bleiben Propeller und Flügelblatt zusammengeklappt, mit 1,20 Meter Breite ist das PAL-V dann schmaler als ein Smart. Mit einem Gesamtgewicht von 750 Kilo soll es drei Liter pro 100 Kilometer beim Fahren und für die gleiche Distanz beim Flug acht bis zehn Liter verbrauchen. Der Prototyp wird noch im Sommer 2007 gebaut. Für die spätere Produktion sucht der Hersteller Sponsoren. Das PAL-V soll rund 100.000 Euro kosten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.