Studie Peugeot 207 Epure

Peugeot Epure (Studie) Peugeot Epure (Studie)

Studie Peugeot 207 Epure

— 07.09.2006

CC in spe

Peugeot nennt dieses Cabrio noch "Studie" und tarnt es mit einer Brennstoffzelle. Doch hinter dem "Epure" steckt der neue 207 CC.

Der Peugeot 206+ CC war das erste Cabrio seiner Klasse mit elektrischem Metalldach – und bei uns jahrelang meistverkauftes Cabrio. Jetzt kommt der Nachfolger. Der 207 CC ist offiziell noch eine Studie, zeigt aber die neue Form. "Epure" (bedeutet rein, im Sinn von sauber) heißt das gute Stück, das von einer sehr kompakten Brennstoffzelle angetrieben wird. 20 kW (27 PS) Leistung sollen für immerhin 130 km/h Spitze reichen, aus dem Auspuff kommt nur Wasser.

Da diese Technologie aber noch in den automobilen Kinderschuhen steckt, wird der 207 CC im Frühjahr 2007 auf dem Genfer Salon dann im Serientrimm zu sehen sein – mit ganz normalen Motoren. Keineswegs normal ist die zweite Peugeot-Attraktion auf dem Autosalon in Paris: die 5,12-Meter-Limosuine 908 RC (zu sehen in der Bildergalerie). Nur wird das Monster mit V12-Diesel wohl nie in Serie gehen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.