Studie "Imageprofile 2006"

Studie "Imageprofile 2006"

— 18.01.2006

Noten von Nadelstreifen

Unter Deutschlands Managern sind Automarken hoch angesehen – die ersten drei Plätze im Image-Ranking belegen Porsche, BMW und Audi.

Porsche genießt bei Deutschlands Managern den besten Ruf unter allen großen Unternehmen. Das ergab die Studie "Imageprofile 2006" im Auftrag des "Manager-Magazins". Damit belegt die Umfrage einmal mehr das hohe Ansehen von Autoherstellern in der deutschen Wirtschaft.

Porsche erreichte in der Wertung 910 von 1000 Punkten und damit den Spitzenplatz bereits zum vierten Mal in Folge. Dahinter plazierten sich diesmal BMW (872 Punkte) und Audi (841). Zu den ersten zehn der 177 untersuchten Unternehmen zählen auch Adidas, Puma, Google, Coca-Cola, SAP, Toyota und Boss. Auf dem untersten Rang landete Fiat.

Für die Studie werden alle zwei Jahre rund 2500 Vorstände, Geschäftsführer und leitende Angestellte befragt. In die Wertung fließen die Kriterien Managementqualität, Innovationskompetenz, Kommunikationsleistung, Attraktivität als Arbeitgeber, Mitarbeiterorientierung, Preis-Leistungs-Verhältnis, Ertrags- und Finanzkraft sowie Wachstumsdynamik.

Auch bei ähnlichen Umfragen stand Porsche mitsamt Vorstands-Chef Wendelin Wiedeking bereits ganz oben. Abgestürzt sind bei Imageprofile 2006 Mercedes-Benz und Volkswagen – nach Karstadt war bei den beiden Automarken der Fall am tiefsten. Die Auswahl der Studie, die das Emnid-Institut und die BIK Umfrageforschung erstellten, berücksichtigt führende Unternehmen aus 16 Branchen, darunter alle Dax-Werte.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.