Studie Rinspeed eXasis

Rinspeed Concept Car eXasis Rinspeed Concept Car eXasis

Studie Rinspeed eXasis

— 18.12.2006

Bodenlose Zweisamkeit

Zum 30-jährigen Firmenjubiläum hat sich Rinspeed etwas ganz Besonderes einfallen lassen: einen gläsernen Zweisitzer.

Seit 30 Jahren tüftelt, entwirft und baut Frank Rinderknecht nun schon alle erdenklichen Fahrzeuge. Mit seiner Firma Rinspeed kreierte er Exoten wie den Chopster, den zaZen oder das Amphibienfahrzeug Splash. Anlässlich des runden Jubiläums und des nahenden Genfer Autosalons (8. bis 18. März 2007) gibt's jetzt Neues aus der Alpen-Republik – den eXasis.

Kernstück der ungewöhnlichen Studie ist eine insektenartige Karosserie aus schimmerndem Hightech-Kunststoff, gestülpt über ein 750-ccm-Aggregat. Der Motor schluckt Bioethanol, leistet rund 150 PS und soll den zirka 750 Kilogramm schweren eXasis zu bemerkenswerten Fahrleistungen verhelfen. Besonderes Highlight der Studie: Der Fahrzeugboden ist ebenfalls durchsichtig. Das ermöglicht absolut einzigartige "Ausblicke".

Autor: Jan Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.