Studie Rinspeed eXasis

Studie Rinspeed eXasis Studie Rinspeed eXasis

Studie Rinspeed eXasis

— 15.02.2007

Intime Transparenz

Die Experimental-Schmiede Rinspeed stellt auf dem Genfer Salon ihr aktuelles Projekt "eXasis" vor. Neue Fotos von der "gläsernen Zigarre"!

Das 30. Rinspeed-Firmenjubiläum begeht Chef und Auto-Visionär Frank Rinderknecht mit einer riesigen, transparenten Zigarre. Sie ist sein neuestes Projekt und wird auf dem 77. Genfer Salon (8. bis 18. März 2007) der Öffentlichkeit präsentiert. Zwei Personen finden in dem gläsern anmutenden Gefährt hintereinander Platz, gefertigt ist es aus dem Hightech-Kunststoff Makrolon. Der lässt tiefe Einblicke ins Innenleben des eXasis zu: Durch das transparente Heck blickt man direkt auf den 750 Kubikzentimeter kleinen Zweizylinder-Benziner, der über dem Getriebe sitzt.

150 PS mit gutem Gewissen: Der eXasis wird mit Bioethanol befeuert.

Frank Rinderknecht dazu: "In dieser ätherischen Transparenz wird für mich der eigentliche 'Spirit' des eXasis sichtbar: Aus Geist wird Materie, aus Visionen ein handfestes Auto." So gar nicht ätherisch wirken die 150 PS an Bord. Fliegengewichtige 750 Kilo wiegt die Zigarre, also muss jedes PS nur fünf Kilo bewältigen. Das verspricht sportliche Fahrleistungen bei reinem Umweltgewissen, denn der eXasis wird mit Bioethanol befeuert. Im Innenraum des flotten Schweizers geht's durchsichtig weiter: Zwei transparente Anzeige- und Funktionsdisplays können per Touchpanel gesteuert werden. Den Kontakt zur Straße stellt der Fahrzeugboden her – auch er setzt dem freien Blick keine Grenzen.

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.