Studie VW Caddy "Speed"

Volkswagen Caddy Speed Volkswagen Caddy Speed

Studie VW Caddy "Speed"

— 28.04.2008

Transporter auf Speed

VW Caddy und Sport – das war bisher eine unbekannte Kombination. Bis fünf Wolfsburger Azubis dem VW-Transporter einen Renn-Trimm verpassten. Zu sehen war das Unikat auf der VW-Hauptversammlung in Hamburg.

Caddy – das steht für Nutzfahrzeug, viel Platz auf kleiner Fläche und nüchternen Transport. Doch es geht auch anders, wie fünf Nachwuchs-Schrauber aus Wolfsburg mit dem Unikat "Caddy Speed" beweisen. Unter Leitung von Coach Sascha Spitzer haben die Kfz-Mechatroniker-Azubis Paylos Apastolidis, Timo Bertram, Phillipp Biek, Dominik Keuneke und Tim Schneider in sieben Monaten einen Renn-Caddy aufgebaut, der auf der VW-Hauptversammlung 2008 in Hamburg für erstaunte Blicke sorgte. Dafür wurde der 2004er-Caddy komplett umgekrempelt. Das TDI-Herz wurde entfernt, dafür hielt ein 2.0-Liter-TFSI mit 200 PS aus dem Golf GTI Einzug. Für adäquate Kraftübertragung sorgt ein DSG. Der Caddy Speed wurde tiefergelegt, bekam 19-Zoll-Felgen, eine Vierrohr-Sportauspuffanlage, Xenon-Scheinwerfer, einen Bodykit samt Dackkantenspoiler sowie ein Gewindefahrwerk mit Flip Kit. Angaben zu den Fahrleistungen bleiben das Geheimnis des Schrauber-Quintetts.

Multimedia satt mit PC-Tastatur

Geklautes Gestühl: Die Ledersitze sind mit blauem Alcantara veredelt, vorne dienen Sportsessel aus dem Golf GTI als Basis.

Die Lackierung in Perlmuttweiß-Metallic peppten die Azubis mit blauen Rallye-Streifen auf. Auch innen haben die Schrauber das Nutztier grundlegend entkernt: Vorne wurden GTI-Sitze eingebaut und wie die hintere Sitzbank mit blauem Leder und Alcantara bezogen. Das Lenkrad stammt aus dem Golf R32, der auch die Bremsanlage beisteuerte. Für reichlich Unterhaltung sorgt ein Multimedia-System, wobei die Steuerung von Navigation, Radio und DVD-Spieler über eine externe, ausziehbare Tastatur im Handschuhfach oder per Touchscreen erfolgt. Für die Passagiere im Fondsbereich wurde zusätzlich ein vom sonstigen System unanhängiger DVD-Player mit Kopfhöreranschluss verbaut. Laut VW ist der Caddy Speed ein fahrtüchtiges Unikat – Serienfertigung ausgeschlossen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung