Ford Fiesta

Studie zum Autobestand

— 31.10.2008

Unser Auto: klein und alt

Des Deutschen liebstes Kind wird immer kleiner und älter. Eine Studie bringt es ans Licht: Unsere Autos sind meist klein oder kompakt und werden bewegt, bis der Rost uns scheidet.

Die Zeiten, in denen die deutsche Durchschnittsfamilie jedes Jahr oder zumindest alle zwei Jahre ein neues Auto kaufte, sind endgültig vorbei. Vielmehr ist des Deutschen angeblich liebstes Kind im Durchschnitt älteren Semesters, den Markt dominieren Fahrzeuge aus der Mini-, Klein- und Kompaktwagenklasse. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des unabhängigen Verbraucherportals toptarif.de auf Basis der Zulassungsdaten des Kraftfahrt-Bundesamtes. 84 Prozent der 50 meistgefahrenen Pkw-Modellen in der Bundesrepublik gehören demnach eher kleinen Segmenten an. "Gleichzeitig werden die Autos immer älter", erklärt Experte Thorsten Bogh von toptarif.de. Als Gründe nennt Bogh bessere technische Standards und ein verändertes Kaufverhalten der Konsumenten. Im Schnitt seien die Autos zwei Jahre älter als noch vor zehn Jahren, mehr als die Hälfte der zugelassenen Fahrzeuge stamme noch aus den 80er- und 90er-Jahren, so die Studie.

Sparen bei der Versicherung

"Ältere Fahrzeuge können sich schnell zur Kostenfalle entwickeln. Andererseits lässt sich bei ihnen mit einfachen Mitteln besonders viel Geld sparen", sagt Bogh. Statt einer Vollkaskoversicherung setzten die Besitzer eines älteren Autos auf die Teilkasko oder eine reine Haftpflichtversicherung und sparen so bis zu 50 Prozent. Ein zusätzliches Einsparpotential für Gebrauchtwagenhalter ist ein Kfz-Versicherungswechsel. "Gerade bei älteren Wagen differieren die Prämien der Versicherer erheblich", so Bogh. "Hier lassen sich durch die Wahl einer neuen Autoversicherung die Kosten ebenfalls um bis zu 50 Prozent reduzieren." Die Wechselfrist für 2008 läuft noch bis zum 30. November.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.