Toyota iQ

Studie zum Markenwert

— 30.04.2009

Toyota am wertvollsten

Toyota ist die wertvollste Automarke der Welt. Das behauptet die Markenwertstudie des Marktforschungsunternehmens Millward Brown. Es folgen in den Top Ten der Autobauer mit BMW, Porsche und Mercedes drei Deutsche.

Einmal pro Jahr vergibt das amerikanische Marktforschungsunternehmen Millward Brown den Titel des wertvollsten Unternehmens der Welt. Im Rahmen der sogenannten Markenwertstudie wird mit diversen Faktoren der Wert der Unternehmen durchkalkuliert, zusätzlich befragen die Marktforscher 1,5 Millionen Menschen in 30 Ländern. Und der Gewinner bei den Autos ist: Toyota. Als bestes Unternehmen aus dem Bereich Automobil kamen die Japaner mit einem Wert von fast 30 Milliarden Dollar auf Rang 14. Danach folgen in den Top Ten der Autobauer mit BMW (24 Milliarden), Porsche (17,5 Milliarden) und Mercedes-Benz (15,5 Milliarden) gleich drei deutsche Marken. In den Top 100 bedeutet das Platz 18 für BMW, Rang 35 für Porsche und Platz 40 für Mercedes.

Autobauer verlieren 22 Prozent an Wert

Insgesamt haben die Top Ten der Autobauer laut der Studie im vergangenen Jahr wegen der Wirtschaftskrise 22 Prozent ihres Wertes verloren. Porsche ist demnach 20 Prozent weniger wert als vor Jahresfrist, BMW 15 Prozent und Mercedes 14 Prozent. Trauriges Schlusslicht in dieser Statistik ist Chevrolet, das laut Millward Brown 60 Prozent seines Wertes eingebüßt hat. Unter die Top 100 haben es außerdem Honda (14,57 Milliarden) und Nissan (10,2 Milliarden) geschafft. Insgesamt beziffern die Marktforscher den Wert aller 100 Top-Unternehmen auf 1,95 Billionen Dollar. Erster im Ranking ist Google, das alleine mehr als 100 Milliarden Dollar und damit 16 Prozent mehr als im Vorjahr wert ist.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.