Dienstwagen als Studienprojekt

Studienprojekt zur Mobilität

— 13.07.2009

Fuhrpark der Zukunft

Wie sieht die "Regierungs-Limousine der Zukunft" aus? Vor dieser Frage standen elf Studenten der Fachhochschule Pforzheim. Ihre Lösungen entwickelten sie unter Mithilfe von Verkehrsminister Tiefensee.

Wie der Fuhrpark der Zukunft für die Mitglieder der Bundesregierung aussehen könnte, das wurde nun in unmittelbarer Nachbarschaft des Berliner Regierungsviertels präsentiert. Zusammen mit Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) zeigten elf Studenten des Studiengangs Transportation Design der Hochschule Pforzheim auf dem Washingtonplatz ihre Vorstellung von der "Regierungs-Limousine der Zukunft". In Originalgröße, allerdings noch als Abbildung auf Holzplatten. 

Die zentrale Frage, die die Studenten in der 17-monatigen Entwicklungszeit mit beratender Unterstützung von Tiefensee beantworten sollten, war: Lassen sich sachliche Anforderungen mit modernem Design kombinieren? Zu berücksichtigen waren Sachzwänge wie Termindruck und Repräsentationspflicht der Nutzer, aber auch Aspekte wie Umweltfreundlichkeit und zunehmender Individualverkehr. Und natürlich Innovation und Kreativität beim Design. Wie unterschiedlich die Entwürfe ausgefallen sind, zeigen die fotorealistischen Modelle, die im September auf der IAA 2009 in Frankfurt zu sehen sein werden.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.