Stufen-Lösung von Toll Collect

Stufen-Lösung von Toll Collect

— 27.01.2004

Stolpe akzeptiert "Maut Light"

Die Lkw-Maut könnte im Oktober in einer abgespeckte Version starten – immerhin. Und Verkehrsminister Stolpe ist einverstanden.

Toll Collect will die Lkw-Maut offenbar ab Oktober in zwei Stufen einführen. Laut übereinstimmenden Berichten soll das Mautsystem zunächst in abgespeckter Form und erst später im Vollbetrieb eingesetzt werden. Bei einem erneuten Terminverzug wäre Toll Collect angeblich zu höheren Strafzahlungen als den bisherigen 7,5 Millionen Euro pro Monat bereit.

Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) signalisierte, dem Konsortium trotz der bisherigen Verzögerungen weiter entgegenzukommen. Er schloss in einem Zeitungsinterview nicht aus, eine stufenweise Einführung der Maut zu akzeptieren. Auch eine Einführung der Lkw-Maut erst 2005 lehnte er nicht ab. "Es ist möglich, dass Toll Collect mit einer Zwei-Stufen-Lösung kommt", sagte Stolpe.

Das Ministerium hatte dem Konsortium aus DaimlerChrysler und Deutscher Telekom ein Ultimatum bis Ende Januar gestellt – andernfalls droht die Kündigung. Die On-Board-Units werden im Oktober noch nicht in der Lage sein, das gespeicherte Kartenmaterial automatisch zu aktualisieren. Trotz der Bereitschaft zu höheren Strafzahlungen werde Toll Collect jedoch keinen Schadenersatz zahlen, hieß es.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.