Subaru Legacy 2.0 GL Automatik

Subaru Legacy 2.0 GL Automatik Subaru Legacy 2.0 GL Automatik

Subaru Legacy 2.0 GL Automatik

— 12.02.2002

Neues Allrad-Format

Nach dem Kombi jetzt die Legacy-Limousine - natürlich mit Allrad und Boxer.

Motor und Fahrwerk

Schon wieder ist Subaru Deutscher Rallye-Meister, hat gerade den WRC-Lauf in Australien gewonnen, und mit dem Winter steht die Allrad-Hochsaison vor der Tür - die Geschäfte des kleinen japanischen Herstellers laufen wie geschmiert. Grund genug, mit der Legacy-Limousine ein neues Allrad-Format zu präsentieren.

Motor und Getriebe Wer A(llrad) sagt, muss auch B(oxermotor) sagen - beides gehört seit 1972 beziehungsweise 1965 zu Subaru wie Sushi zu Japan. Der Zweiliter-Vierzylinder mit 125 PS sprüht zwar nicht gerade vor Temperament, zusammen mit der sanften Vierstufenautomatik bereitet er seinem Fahrer aber keine Schande. Bis Tempo 100 fehlen nur 0,8 Sekunden auf den Legacy 2.5 GX mit stattlichen 156 PS, der Durst bleibt mit 9,4 Litern erfreulich bescheiden.

Fahrwerk und Sicherheit Stramme Stotter-Bremse (39,3 Meter), zwei Airbags, auf allen vieren sicher durch Kurven - so kennen und lieben wir den Legacy. Ab sofort erweitern Sidebags vorn (Serie) den Luft-Schutz.

Komfort und Preis

Karosserie und Innenraum Das schlichte Stufenheck mit den rahmenlosen Seitenscheiben erregt kaum Aufsehen, macht aber trotzdem eine gute Figur. Front wie der erfolgreiche Kombi-Bruder (Anteil 83 Prozent), Heck mit durchgehendem Leuchtband und weit öffnendem Deckel - ergibt insgesamt stattliche 4605 Millimeter Mittelklasse (BMW Dreier: 4471 mm). Entsprechend vernünftig fallen Platzangebot und Kofferraum (455 Liter) aus, entlarven feine Materialien und solide Verarbeitung den Legacy als Routinier im zehnten Jahr. Für Familien-Frust sorgen die starren Fondsitze (nur Skiluke) und die innen liegenden Scharniere des Heckdeckels, die gern mal auf Koffer drücken. Angesichts schmaler 415 Kilo Zuladung empfiehlt sich Urlaubern für die große Reise aber ohnehin ein Anhänger - 1,5 Tonnen sollten für das Nötigste reichen.

Komfort Weitere Aufwertung erfährt der GL durch Klimaanlage und Fernbedienung für die ZV. Kurze Stöße dringen trotz manierlicher Sitze aber immer noch zu deutlich nach innen.

Preise und Kosten Der auch im Alter gefragte Legacy 2.0 GL Automatik bleibt mit 45.490 Mark weit unter dem gleich starken A4 Avant quattro (52.200 Mark), dem Dreijahresgarantie oder Automatik total fremd sind.

Fazit Der frische Stufenschnitt steht dem Subaru Legacy 2.0 GL Automatik gar nicht mal schlecht - trotz einiger Schwächen im Detail. Vernünftige Platzverhältnisse und die zeitlose Linie könnten der Limousine aus dem Schatten des Kombis helfen. Die bewährte Kombination aus Allrad und Boxermotor taugt dazu allemal.

Technische Daten und Ausstattung

Technik Motor 4-Zylinder (Boxer) • Hubraum 1994 cm3 • Leistung 92 kW (125 PS) bei 5600/min • Drehmoment 184 Nm bei 3600/min • Getriebe 4-Stufen-Automatik • Antrieb Allrad • Bremsen Scheiben/Scheiben • ABSReifen 195/60 R 15 H • Kofferraum 455 l • Tankinhalt 64 l • Länge/Breite/Höhe 4605/1695/1415 mm • Leergewicht/Zuladung 1420/415 kg • Anhängelast (gebremst) 1500 kg

Serienausstattung Kilmaanlage • 4-Stufen-Automatik • permanenter Allradantrieb

Extras Metallic-Lackierung 540 Mark

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.