Subaru Legacy: Gebrauchtwagen-Test

Gebrauchtwagen-Test Subaru Legacy

Subaru Legacy: Gebrauchtwagen-Test

Ein solides Erbe

Über Jahrzehnte hatte der Subaru Legacy die glücklichsten Besitzer. Heute gerät der Allradler langsam in Vergessenheit.
Haben Sie auch einen alten Freund mit extrabreitem Kreuz, der sich für keine Aufgabe zu schade fühlt? Der ohne zu murren immer zur Stelle ist, wenn es hart auf hart kommt? Dann wissen Sie, aus welchem Holz der Subaru Legacy Kombi geschnitzt ist. Er ist keine Schönheit. Aber bei ihm gilt die handfeste Maxime: Nutzwert statt Prunkwert. Zudem gehören seine Kunden zu den zufriedensten überhaupt. Wer also einen gebrauchtem Allrad-Kombi mit maximaler Praktikabilität sucht, der sollte unbedingt den noch von der japanischen Fuji Heavy Industries gebauten Subaru Legacy in Betracht ziehen.

Gebrauchtwagensuche: Subaru Legacy

Subaru trägt offiziell den Titel Allrad-Pkw-Weltmarktführer

Das Raumangebot für die Passagiere ist opulent. Gleiches gilt fürs Gepäckabteil: 1726 Liter Stauvolumen sind ein Wort.

Trotz seiner 25-jährigen Modelltradition fährt das knapp 480 Zentimeter lange Vollformat bei uns nahezu unter dem Radar durch die Lande. Seine Käufer waren meist Jäger, Pferdefreunde oder Landwirte mit reichlich unbefestigten Feldwegen vor der Haustür. Global gesehen ist Subaru jedoch ein ganz anderes Kaliber und trägt offiziell den Titel Allrad-Pkw-Weltmarktführer. Am biederen Design dürfte das weniger liegen als an den inneren Werten: Das Raumangebot für die Passagiere und umgeklappt maximal 1726 Liter Stauvolumen sind opulent, die Verarbeitung ist routiniert und lange knisterfrei. Etwas unter den Erwartungen bleibt die Anhängelast: 750 Kilogramm ungebremst sind Standard, 1500 Kilogramm sind lau, ein kräftiger Golf schafft schon 400 Kilo mehr.

Technische Daten: Subaru Legacy Kombi 2.0i
Motor Vierzylinder/Boxer
Ventile/Nockenwellen 16/4
Hubraum 1995 cm³
Leistung 110 kW (150 PS) bei 6200/min
Drehmoment 196 Nm bei 4200/min
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
0–100 km/h 11,0 s
Tank/Kraftstoff 65 l/Super
Getriebe/Antrieb CVT-Automatkgetriebe/Allrad
Länge/Breite/Höhe 4775/1780/1605 mm
Kofferraumvolumen 526/1726 l
Leergewicht/Zuladung 1503/543 kg

In 25 Jahren kamen nur 68.282 Legacy nach Deutschland

Subaru hat in Deutschland Exoten-Status. Eine stabile Nachfrage sorgt jedoch für hohe Gebrauchtwagenpreise.

Subaru erschloss schon 1972 mit dem Leone Station Wagon 4WD das Allradkombi-Segment. Diese Erfahrung spürt man ab dem ersten Kilometer. Der erste Legacy startete 1989 bei uns. Inklusive der fünften, von September 2009 bis Ende 2014 angebotenen Typen fanden in 25 Jahren nur 68.282 Legacy den Weg nach Deutschland. Mit 162 Händlern und 0,2 Prozent Marktanteil ist die Marke insgesamt ein Exot. Eine stabile Nachfrage sorgt jedoch für hohe Gebrauchtwagenpreise. Der parallel angebotene Outback ist eine dezent höhergelegte und preislich leicht abgehobene Alternative zu Audis Allroad-Modellen. Schade: Neben dem anfälligen 2.0D Boxerdiesel standen in Deutschland nur etwas asthmatische Benziner mit 150 oder 167 PS zur Verfügung. Die Schweizer konnten auch zum 265-PS-Boxer mit Turbo-Punch greifen. Das ist dann der Kumpel, mit dem man auch durch den Tisch treten kann. Was beim AUTO BILD-Testwagen aufgefallen ist, und auf welche Mängel Käufer beim Subaru Legacy achten sollten, erfahren Sie in der Bildergalerie.

Gebrauchtwagen-Test Subaru Legacy

Subaru Legacy KombiSubaru Legacy KombiSubaru Legacy Kombi

Kosten
Unterhalt
Testverbrauch 8,6 l/100 km
CO2 164 g/km
Inspektion 250-600 Euro
Haftpflicht (19)* 616 Euro
Teilkasko (23)* 200 Euro
Vollkasko (22)* 732 Euro
Kfz-Steuer (Euro 5) 128 Euro
Ersatzteilpreise**
Lichtmaschine 592 Euro
Anlasser 858 Euro
Wasserpumpe 355 Euro
Zahnriemen 315 Euro
Nachschalldämpfer 338 Euro
Kotflügel vorn links, lackiert 508 Euro
Bremsscheiben und -klötze vorn 424 Euro
*Onlinetarif der HUK24-Versicherung: Zulassung in Hamburg, Fahrer nur Versicherungsnehmer und Partner (25 Jahre alt), jährliche Fahrleistung 15.000 km, Schadensfreiheitsklasse 1; **Preise inklusive Arbeitslohn und 19 Prozent Umsatzsteuer.

Lars Jakumeit

Fazit

Wer einen gepflegten Legacy mit sauberer Historie in Aussicht hat und mit der angestaubten Optik leben kann, dem bietet der Subaru eine handfeste Allrad-Option für Familie und Freizeit. Urteil: 3,5 von fünf Punkten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen