Subaru WRX STi von Digit-Power

Subaru WRX STi von Digit-Power Subaru WRX STi von Digit-Power

Subaru WRX STi von Digit-Power

— 07.01.2003

Ring frei

Eigentlich gehört der Impreza in den Wald oder auf Schotterpisten. Digit-Power sieht das anders. Sie erweitern das Einsatzfeld des erfolgreichen Underdogs um die Rundstrecke – klappt prächtig.

40 PS Mehrleistung, also insgesamt 305 PS

Der Subaru WRX STi lässt auf feuchter, verschmutzter sowie verschneiter Fahrbahn so ziemlich alles stehen, was vier Räder hat. Auf der Rundstrecke gilt das ebenso, denn dieser Allradler zeichnet auch flott gefahren einen sauberen Strich auf die Piste.

Um diesen Vorsprung bei Club-Veranstaltungen oder privaten Touren auf der Nordschleife noch weiter ausbauen zu können, sollte man sich der Unterstützung des Schweizer Tuning-Teams Digit-Power bedienen. Denn der Boxer-Vierzylinder hat gewaltiges Potenzial. Zwar pflegt er die Tugenden ursprünglicher Turbomotoren und der richtige Punch stellt sich durch das späte Einsetzen des Laders erst bei höheren Drehzahlen ein, also erst ab rund 3500 Touren. Dafür ist er leistungsmäßig noch nicht ausgereizt, was die Arbeit des Tuners erleichtert.

Dem verständlichen Wunsch nach mehr Leistung kommt Digit-Power so mit klassischen Handgriffen nach. Zunächst wird die Motorelektronik modifiziert, später dann ein im Staudruck reduzierter Sportauspuff verbaut. Ergebnis: 40 PS Mehrleistung, also insgesamt 305 PS an den Achsen. Selbst nach dieser erklecklichen Leistungssteigerung sind Traktionsprobleme nach wie vor ein Fremdwort. Der mit Zentraldifferenzial und selbstsperrender Viscokupplung ausgerüstete Antrieb des Subaru vereitelt durchdrehende Räder schon im Ansatz.

In 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h

In nur 4,9 Sekunden wuchtet sich der Japaner aus dem Stand auf hundert, in weiteren 9,5 Sekunden auf 200 Kilometer pro Stunde. Das Leistungsgewicht beträgt nur noch 4,67 kg/PS (Serie: 5,38 kg/PS), was sich bei jedem Anbremsen und jedem Beschleunigungsvorgang auf der Stoppuhr sehr vorteilhaft auswirkt.

Um den Anforderungen der Rennstrecke mit den hohen Seitenkräften gerecht zu werden, wurden Schalensitze von Recaro verbaut. Diese passen wie der sprichwörtliche Maßanzug und sind dennoch komfortabel genug, um mit Begleitung reisen zu können.

Ein stabiles Nervenkostüm vorausgesetzt, kann die Dame – oder der Kumpel – auf dem "heißen Sitz" direkt in die Rolle des Co-Piloten schlüpfen. Beim Blick auf die Stoppuhr wird dieser dann erstaunt feststellen, dass das Display für eine gezeitete Runde in Oschersleben 1:51,37 Minuten für den WRX STi ausweist. Eine respektable Zeit, die auch etablierten Sportwagen gut zu Gesicht stehen würde.

Preis und Technische Daten

51.882 Euro verlangt das Schweizer Tuning-Team Digit-Power für den Subaru WRX STi. Dafür gibt es unter anderem 40 Mehr-PS, Sportauspuff und Vollschalensitze.

Internetadresse: www.digit-power.ch. Info-Line: 00 41-62-72 30 888

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.