Subaru XV: IAA 2011 UPDATE

Subaru XV Subaru XV Concept

Subaru XV: IAA 2011 UPDATE

— 14.09.2011

Schicker Dicker für die Stadt

Subaru präsentiert auf der IAA den Crossover XV, Anfang 2012 geht's weiter zu den Händlern. Der Allradler soll SUV-Funktionalität mit einer "urbanen Persönlichkeit" verbinden.

Mit Allrad, kerniger Beplankung und anderen Offroad-Attitüden in der Stadt unterwegs? Das ist noch immer ein Garant für unoriginelle Lästereien. Fahrern und Herstellern ist das natürlich völlig schnuppe. Subaru sieht für seinen IAA-Debütanten XV sogar explizit einen urbanen Lebensraum vor. Das Konzept des Crossover lautet "Urban Adventure", seine Abstimmung ist auf das "lebendige und dennoch entspannte Leben in der Stadt" ausgelegt. Und tatsächlich wirkt der 4,45 Meter lange, 1,78 Meter breite und 1,57 Meter hohe XV – ebenso wie seine Kompakt-SUV-Konkurrenten VW Tiguan und BMW X1 – so domestiziert, dass der Gedanke an Offroad-Abenteuer kaum aufkommt. Trotz 4x4-Antrieb. Optisch orientiert sich der Crossover eng am XV Concept, der auf der Auto Shanghai 2011 im April seine Premiere feierte. In Shanghai lieferte Subaru mit dem Begriff "protren" auch eine Art Definition für den neuen Crossover.

Überblick: Die Stars der IAA 2011

Die SUV-Gene: Allrad, hohe Bodenfreiheit, 17 Zoll-Reifen, Seitenbeplankung.

"Protren" setzt sich zusammen aus "professional tool" und "trendy design". Damit wollen uns die Japaner sagen, dass das neue Crossover-Modell die funktionalen Talente eines SUVs mit urbanem, stilvollem Design kombinieren soll. Und das geht so: Hohe Bodenfreiheit, groß dimensionierte Reifen und die akzentuierte Seitenbeplankung stehen für die programmatische Abenteuerlust. Dazu kommen SUV-typische Attribute wie ein bequemer Ein- und Ausstieg, gute Übersicht und ein geräumiger Innenraum. Die urbane Note kommt über eine gewisse Eleganz sowie über Features wie Informations- und Entertainmentsysteme mit Multifunktionsbildschirm ins Spiel. Auch der schicke Materialmix aus Leder, Metall und Stoff im Innenraum und das optionale 4,3 Zoll LCD Farbdisplay kann die städtische Seite für sich verbuchen.

Überblick: Alle News und Tests zu Subaru

Den Antrieb übernimmt die dritte Boxermotoren-Generation. Zum Einsatz kommen ein 1,6-Liter- und ein Zweiliter-Benziner, die mit dem neuen Automatikgetriebe Lineartronic kombiniert werden. Wahlweise ist auch ein speziell für Europa entwickelter Diesel zu haben. Genauere Angaben zu den Aggregaten wollte Subaru noch nicht machen. Ein Start-Stopp-System soll den Verbrauch drosseln. Als Richtwert gibt Subaru 5,6 bis 6,9 Liter auf 100 Kilometer und 146 bis 160 Gramm CO2 pro Kilometer an. Der Marktstart des XV ist für Anfang 2012 geplant.

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Online-Voting

'Ihre Meinung zum Subaru XV?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.