Südkoreaner ziehen ab

Südkoreaner verlassen Nordkorea

Überladener Rückzug

Hunderte von Südkoreanern sind aus der mit Nordkorea betriebenen Wirtschaftszone ausgereist. Fotos vom überstürzten Aufbruch mit spektakulär überladenen Autos.
Nord- und Südkorea betreiben im kommunistischen Norden die gemeinsame Sonderwirtschaftszone Kaesong. Das hat schon seit 2004 funktioniert, aber nach dem dritten nordkoreanischen Atomtest in Februar 2013 gilt die Lage in der Region als extrem angespannt. Auch der innerkoreanische Industriepark in Kaesong steht still. Nordkorea hat bereits 53.000 Landsleute abgezogen und droht mit Schließung. Ende April 2013 machten sich auch Hunderte von Südkoreanern auf den Weg zurück in die Heimat. Spektakuläre Fotos von überladenen Fahrzeugen siehen Sie oben in der Bildergalerie.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen