Sunlight, Chausson, Sun Living: Wohnmobil-Test

Sunlight Campervan Cliff 640, Chausson Twist V697, Sun Living Flexo SLX Chausson Twist V 697 Sunlight Campervan Cliff 640

Sunlight Campervan, Chausson Twist, Sun Living Flexo: Wohnmobil-Test

— 13.09.2017

Schlank, schnell, gut

Im ersten Test bekam der Sunlight Campervan viel Lob von AUTO BILD REISEMOBIL. Punktet er auch gegen diese beiden etablierten Konkurrenten?

Im Alltag, beim Camping, in der Stadt oder auf der Autobahn: Diese drei Kastenwagen spielen überall mit – sogar in der Mondlandschaft auf dem Testgelände von AUTO BILD REISEMOBIL im Metropolpark Hansalinie, einem ehemaligen Bundeswehr-­Flughafen im niedersächsischen Großenkneten. Alle drei sind 6,36 Meter lang und mit Längs-­Einzelbetten im Heck sowie vollwertigen Waschräumen auf komfortbewusste Paare ausgelegt.

Reisemobil Suchen

Suchen und kaufen Sie Ihr Traummobil im Reisemobilmarkt

Die Konkurrenz im Kastenwagen-Segment ist hart

Der Sunlight Campervan Cliff 640 bietet auf 6,36 Metern vier Sitz- und zwei Schlafplätze. Zu haben ist er ab 41.999 Euro.

Der neue Sunlight Campervan tritt hier zu seinem ersten Vergleich überhaupt an. Die im Dezember 2006 gegründete Dethleffs­-Tochter hatte bislang mit scharf kalkulierten Alkoven und Teilintegrierten auf sich aufmerksam gemacht. Gebaut werden sie im Verbund mit den Modellen der Hymer-­Einsteigermarke Carado im gemeinsamen Werk bei Capron im sächsischen Neustadt unweit der tschechischen Grenze. Jetzt also die Erweiterung zu den boomenden Kastenwagen. Ein cleverer Schritt? Auf den ersten Blick unbedingt, schließlich spielt in dieser Kategorie die Zulassungsmusik. Andererseits birgt diese Entscheidung aber auch Risiken. Die Konkurrenz für Sunlight ist dort nämlich im Vergleich um einiges härter als in den anderen beiden Segmenten. Ausbauen ist technisch weniger aufwendig, als eine komplett neue Kabine herzustellen und einzurichten. Daher tummeln sich zahlreiche Marken und Submarken mit teils genialen Detaillösungen bei den Kastenwagen, was besonders im preissensiblen Bereich mit Startpreisen um 40.000 Euro für gehörigen Wettbewerbsdruck sorgt.
Überblick: Alles zum Thema Wohnmobile

Europäische Konkurrenten erhöhen den Druck

Das gilt übrigens nicht nur für deutsche Hersteller, sondern europaweit. Exemplarisch für diese Vielfalt stehen die beiden Herausforderer unseres Vergleichs, Chausson aus Frankreich und Sun Living aus Slowenien. Chausson hat seit der Gründung der Reisemobilsparte 1980 mit ansehnlichen, cleveren und ebenso preiswerten Fahrzeugen seinen Platz erkämpft. Auch Sun Living ist eine interessante Marke, unter dem Blech des Flexo stecken Adria­-Gene. Die Slowenen, ein 1965 gegründetes Camping­-Schwergewicht, nutzen den Namen Sun Living seit 2009 für ihre Einstiegsserie. In der Bildergalerie erfahren Sie, wie sich die drei Kandidaten im Vergleich geschlagen haben!

Wohnmobil-Test Sunlight Campervan, Chausson Twist, Sun Living

Sun Living Flexo SLX Sunlight Campervan Cliff 640, Chausson Twist V697, Sun Living Flexo SLX Chausson Twist V 697
Technische Daten
Chausson Sunlight Sun Living
Fahrzeugdaten
Motorisierung MultiJet II 150 MultiJet II 150 MultiJet II 130
Motor/Bauart/Zylinder/Einbaulage Diesel/in Reihe/vier/vorn quer Diesel/in Reihe/vier/vorn quer Diesel/in Reihe/vier/vorn quer
Hubraum 2287 cm3 2287 cm3 2287 cm3
kW (PS) bei U/min 110 (150) bei 3600 110 (150) bei 3600 96 (130) bei 3600
Nm bei U/min 380 bei 1500 380 bei 1500 320 bei 1800
Höchstgeschwindigkeit 150 km/h 152 km/h 150 km/h
Getriebe Sechsgang manuell Sechsgang automatisiert Sechsgang manuell
Antrieb Vorderradantrieb Vorderradantrieb Vorderradantrieb
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben
Testwagenbereifung 225/75 R 16 CP 225/75 R 16 CP 215/70 R 15 CP
Reifentyp Michelin Agilis Camping Michelin Agilis Camping Continental VancoCamper
Tankinhalt/Kraftstoffsor 90 l/Diesel 90 l/Diesel 120 l/Diesel
Anhängelast gebremst/ungebremst 2500/750 kg 3000/750 kg 2500/750 kg
Länge/Breite/Höhe 6360/2050/2650 mm 6360/2050/2650 mm 6360/2050/2650 mm
Radstand 4035 mm 4035 mm 4035 mm
Aufbau
Außenmaterial Wand/Dach/Boden Stahlblech/Stahlblech/Stahlblech Stahlblech/Stahlblech/Stahlblech Stahlblech/Stahlblech/Stahlblech
Isoliermaterial Wand/Dach/Boden PU/PU/PU PU/PU/Holzverbund PE/PE/Polystyrol
Wandstärke Wand/Dach/Boden 30/30/35mm 16/26/19mm 20/20/40mm
Fenster 5 4 5
Dachhauben 2 3 2
Max. Innenhöhe/Innenbreite 1890/1935mm 1915/1935mm 1905/1945mm
Bettenmaß Heck (L x B) 1955/1900 x 1800 mm 1850/1900x 1370mm 000/1850x 1950mm
Herd 2 Flammen 2 Flammen 2 Flammen
Kühlschrank/Frosterfach 80/5l 85/7l 70/5l
Modell Toilette Thetford Cassette Thetford Cassette Thetford Cassette
Sitzplätze/mit Dreipunktgurt 4/4 4/4 4/4
Heizung Truma Combi D6 Truma Combi 4 Truma Combi 4
Steckdosen 12/230 V 4/5 3/2 3/3
Leuchten 14 12 15
Aufbaubatterie 95Ah 95Ah 100Ah
Frischwassertank 100l 100l 100l
Abwassertank 90l 90l 90l
Gasvorrat 2x5 kg 2x11 kg 2x11 kg
Preise
Grundpreis (mit Basismotor) 42.790 Euro 38.799 Euro 38.799 Euro
Testwagenpreis 52.423 Euro 56.553 Euro 43.054 Euro

Autor: Axel Sülwald

Stichworte:

Kastenwagen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung