Super-Aguri-Team

Super-Aguri-Team

— 01.02.2006

Aguri mit Bridgestone

Das elfte Team der kommenden Formel 1 Saison, Super-Aguri-Team, startet am 12. März in Bahrain mit Bridgestone Reifen.

Das neue Super-Aguri-Team wird wie erwartet mit Bridgestone-Pneus sein Formel-1-Debüt bestreiten. Der japanische Reifen-Hersteller gab am Montag (30. Januar) bekannt, daß sich beide Seiten auf einen mehrjährigen Vertrag geeinigt hätten. "Wir sind erfreut, daß sich mit Super Aguri ein neues und ehrgeiziges Team für uns entschieden hat", sagte Bridgestone-Motorsport-Direktor Hiroshi Yasukawa. Das Unternehmen habe bereits eine über zwanzigjährige Beziehung zu Team-Gründer Aguri Suzuki. "Daher haben wir großes Vertrauen in seine Fähigkeiten und Ziele, ein erfolgreiches Team zu führen." Die Auftaktsaison werde allerdings sicher nicht einfach.

Super Aguri ist das elfte Team in der am 12. März in Bahrain beginnenden Formel-1-Saison. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hatte der Internationale Automobilverband FIA in der vergangenen Woche die endgültige Teilnahme der Japaner an den 19 Läufen zur Weltmeisterschaft bestätigt. Neben Ferrari mit Rekord-Champion Michael Schumacher stattet Bridgestone auch Toyota, Williams und Midland F1 aus. Auf Michelin setzen vor dem Ausstieg der Franzosen im kommenden Jahr Weltmeister Renault, McLaren-Mercedes, BMW Sauber, Honda, Red Bull Racing und die Scuderia Toro Rosso. Nach dem Verbot in der vergangenen Meisterschaft dürfen in diesem Jahr die Reifen wieder während des Rennens gewechselt werden.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.