Supercar-Fail: Aston Martin Boot

Supercar-Fail mit Aston Martin V8

— 26.02.2016

Aston Martin auf Tauchfahrt

Überschwemmte Straße? Egal! Ein mutiger Aston-Martin-Besitzer hat die Wasser-Qualitäten seines V8 Vantage getestet.

Eigentlich ist der Aston Martin V8 Vantage nicht für den Einsatz im Wasser gebaut.

Ein US-Amerikaner aus Tennessee hat seinen Aston Martin V8 Vantage versenkt, das berichtet das Portal "Carbuzz". Starke Regenfälle haben im Ort Chattanooga Straßen unter Wasser gesetzt. Das konnte den AMV8-Fahrer nicht aufgehalten – statt einen Umweg zu fahren, setzte er auf die Schwimm- und Tauch-Qualitäten seines Supersportlers und blieb schon kurz nach Beginn seines Wasser-Abenteuers liegen. Der Fahrer des herbeigerufenen Abschleppwagens sagte dem Lokalsender WRCBtv: "Keine Ahnung, warum er nicht bemerkt hat, dass Wasser durch die Tür kam. Das Auto hat einen Totalschaden."
Alle News und Infos zu Aston Martin

Stichworte:

Supersportwagen

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

 
Zur Startseite