Die spektakulärsten Auktionen

Supercars, Exoten, Traumautos: Krasse Auktionen

— 24.04.2017

Die heilige Dreifaltigkeit bei Sotheby's

Die automobile heilige Dreifaltigkeit kommt unter den Hammer. Porsche 918 Spyder, Ferrari LaFerrari und McLaren P1 GTR geben sich die Ehre!

608 PS prügelt der 918 Spyder aus seinem 4,6-Liter-V8, 286 PS kommen aus den E-Motoren.

Wenn bei einer einzigen Auktion Porsche 918 Spyder, Ferrari LaFerrari und McLaren P1 GTR unter den Hammer kommen, dann spitzen Sammler die Ohren. RM Sotheby's versteigert am 27. Mai 2017 die automobile heilige Dreifaltigkeit! Dreifaltigkeit, weil diese drei Autos mit ihrem Antriebskonzept (Verbrenner mit E-Unterstützung) 2013 die Revolution des Sportwagens eingeläutet haben. Der zur Auktion stehende Spyder ist der einzige 918, der in "Arrow Blue" lackiert ist. Dazu trägt er das Weissach-Paket mit den superleichten Magnesiumfelgen. Im Innenraum hat sich der Besitzer für schwarzes Alcantara mit grünen Nähten entschieden. Unter der Haube sitzt der 4,6-Liter-V8 mit E-Power, der 887 PS an alle vier Räder befördert. Einen Schätzpreis hat das Auktionshaus noch nicht veröffentlicht, aber um die 1,5 Millionen Euro dürften es mit Sicherheit werden.

Fußball-Stars: Die Autos der Fußballer

Der Ferrari LaFerrari kommt in Rosso Corsa mit lediglich 180 gefahrenen Kilometern. Dazu gibt es ein schwarz-rotes Interieur und farblich passende Bremssättel ebenfalls in Rosso Corsa. Der Wagen wurde 2014 an seinen damaligen Besitzer ausgeliefert und 2015 vom renommierten Ferrari-Händler Cesarmeccanica im italienischen Salerno gekauft. Seitdem wartet das italienische Ross mit dem V12 mit Elektro-Power und 963 PS auf einen neuen Besitzer. Auch hier hat Sotheby's noch keinen Schätzpreis abgegeben. AUTO BILD schätzt den Wagen aber auf rund zwei bis drei Millionen Euro.

986 PS auf nur knapp 1,4 Tonnen. Der GTR macht kurzen Prozess mit der Konkurrenz!

Der P1 GTR von McLaren ist der wohl radikalste Geselle im Auktions-Trio. Die Rennstrecken-Version des P1 bügelt 986 PS auf den Asphalt und lässt mit seiner radikalen Optik Kinnladen klappen. Der P1 GTR mit der Chassis-Nummer 33 ist eines von nur 27 Fahrzeugen, das über eine Straßenzulassung verfügt. Kostenpunkt für die Transformation: stattliche 286.000 Euro. Von Straße und Rennstrecke hat der GTR bislang allerdings wenig gesehen. Auf dem digitalen Tacho stehen lediglich 360 Kilometer. Das komplette Original-Zubehör ist ebenfalls vorhanden und dazu gibt es eine passende Haube für den P1. Wenn ein Exemplar auf den Markt kommt, werden meist mindestens vier Millionen Euro aufgerufen. AUTO BILD schätzt, dass der P1 GTR für eine ähnliche Summe den Besitzer wechseln wird.

Fahren wie David Beckham

Der Ferrari 360 Spider von 2001 hat erst lächerliche 12.552 Kilometer zurückgelegt.

Ein Ferrari 360 Spider aus sehr prominentem Vorbesitz kam am 29. März 2017 unter den Hammer. Erstbesitzer des schwarzen Pferdes aus Modena ist Fußball-Legende David Beckham. Das Auktionshaus H and H Auctions konnte den Wagen für 90.000 Pfund (circa 107.000 Euro) erfolgreich versteigern. Der ehemalige Nationalspieler von England kaufte sich den Wagen 2001 und hat in der Options-Liste ordentlich Kreuzchen gesetzt. Der Wagen kommt mit geschmiedeten BBS-Felgen, den Carbon-Rennsitzen, dem F1-Getriebe, dem Grill des 360 Challenge am Heck und einem Tubi-Sportauspuff. Seit dem Fertigungsjahr hat der Ferrari von Becks erst 7800 Meilen (12.552 Kilometer) zurückgelegt und kurz vor der Auktion einen Zahnriemenwechsel erhalten. Auch sonst ist der 360 Spider laut Auktionshaus in erstklassigem Zustand und hat eine vorbildliche Service-Historie von Ferrari.

Die teuersten Ferrari aller Zeiten

Tysons F50 zum Rekordpreis veräußert

Ferrari F50: Formel 1 mit Straßenzulassung!

Der Ferrari F50 von Box-Legende Mike Tyson suchte ebenfalls eine neue Bleibe. Das italienische Rennpferd mit Formel-1-Motor und Straßenzulassung kam am 10. März 2017 bei RM Sotheby's unter den Hammer und erzielte satte 2,64 Millionen Dollar (2,43 Millionen Euro). Die Bieter brauchten dementsprechend ein prall gefülltes Konto. Dafür kann sich der neue Eigentümer über ein mehr als exklusives Vehikel freuen. Von den ursprünglich 349 gebauten Fahrzeugen sind nur 50 Exemplare in den USA gelandet. Unter der kohlefaserverstärkten Karosserie zelebriert ein 4,7-Liter-V12 mit 520 PS sein Dasein. Ein nachträglich montierter Auspuff von Tubi sorgt für noch mehr Performance und sportlicheren Sound. Das ehemalige Exemplar von Mister Tyson hat erst knapp über 9000 Kilometer auf dem Tacho und befindet sich in exzellentem Zustand.Der Wagen hat eine lückenlose Historie, nur zwei weitere Vorbesitzer, alle Zubehör-Teile und ein Zertifikat von Ferrari Classiche. 2010 erhielt der Wagen das Rundum-sorglos-Paket. Dazu zählt unter anderem der Tausch aller Flüssigkeiten, die Überarbeitung des Armaturenbretts, neue Öl- und Wasserpumpen sowie neue Dichtungen am gesamten Fahrzeug, was den Besitzer rund 36.000 Dollar gekostet hat.

Promi-Preis für Biebers Ferrari 458

Für 434.500 Dollar wurde dieser Breitbau-458 von Justin Bieber versteigert.

Wenn Superstar Justin Bieber seinen Ferrari 458 Italia verkauft, wird die Auktion zum Pop-Event. Satte 434.500 Dollar (405.000 Euro) bot der anonyme Käufer am 21. Januar 2013 in Arizona für Biebers 458. Zum Vergleich: Gepflegte 458 Italia ohne Umbauten wechseln für mindestens 150.000 Euro den Besitzer. Der kanadische Pop-Star war selbst vor Ort und bot zum Auto noch Konzertkarten und einen Backstage-Pass. Medienberichten zufolge rastete das Publikum bei der Auktion "schier aus". Der neue Besitzer hat definitiv einen Hang zur Extravaganz! Statt in normalem "Rosso Corsa" ist der Ferrari in blaumetallic-farbene Folie eingeschlagen und trägt dazu ein Widebody-Kit von Liberty Walk. Dazu gibt es eine 2000 Watt starke Soundanlage, um sich mit ordentlich Bass das Trommelfell von Biebers größten Hits massieren zu lassen.Mehr Infos zu spektakulären Auktionen folgen in der Bildergalerie. Mit dabei: der Ferrari Enzo von Tommy Hilfiger und der Ford GT von Jenson Button!

Die spektakulärsten Auktionen

Autoren: Maike Schade, Christoph Richter,

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung