Die spektakulärsten Auktionen

Supercars, Exoten, Traumautos: Krasse Auktionen

— 01.06.2017

Pfeilblauer 918 Spyder für 1,5 Millionen

In Villa Erba kam die automobile heilige Dreifaltigkeit unter den Hammer. Doch nur ein Porsche 918 Spyder erzielt einen Spitzenpreis, LaFerrari und McLaren P1 GTR bleiben stehen!

608 PS prügelt der 918 Spyder aus seinem 4,6-Liter-V8, 286 PS kommen aus den E-Motoren.

Ein blauer Porsche 918 Spyder wurde auf der RM Sotheby's-Auktion in Villa Erba zu einem Preis von 600.000 Euro über dem Neupreis versteigert: Ein Bieter zahlte 1,456 Millionen Euro für den 2015er Porsche 918 Spyder. Der Hybrid ist nicht nur mit einem kraftspendenden Weissach-Paket versehen, sondern er ist auch der einzige in der historischen Musterfarbe "Pfeilblau" ("Arrow Blue") lackierte Porsche 918. Drinnen wartet ein nicht minder anziehendes Alcanatara-Interieur in Schwarz mit leuchtend grünen Nähten. Sein erster und einziger Besitzer hat das Schmuckstück laut Sotheby's rund 11.000 Kilometer bewegt und bestens gepflegt. Erst im Frühjahr 2017 gab es eine turnusmäßige Werksinspektion samt neuer Reifen und neuen Spezial-Bremsbelägen. Das Weissach-Paket mit Magnesium-Rädern und viel Carbon-verstärktem Kunststoff erleichtert den Normalo-918 um rund 45 Kilo – und macht ihn vor allem noch rasanter: In 2,6 Sekunden (0,2 Sekunden schneller) stürmt der werksgetunte Porsche auf Tempo 100, den Sprint auf 200 km/h erledigt der 918-Spyder in 7,2 Sekunden (-0,5 Sekunden), Tempo 300 erreicht der entschlossene Fahrer nach nur 19,9 Sekunden (-2,1 Sekunden).

McLaren P1 und LaFerrari ohne Käufer

Heißer geht's kaum, aber der Preis des LaFerrari war zu hoch.

Bei der gleichen Auktion wurden auch ein Ferrari LaFerrari und ein McLaren P1 GTR angeboten, die mit dem 918 Spyder die automobile heilige Dreifaltigkeit bilden! Der Ausdruck rührt daher, weil diese drei Autos mit ihrem Antriebskonzept (Verbrenner mit E-Unterstützung) 2013 die Revolution des Sportwagens einläuteten. Doch der schnelle Italiener wie auch der heiße Brite fanden keine Käufer, die die veranschlagten 2,75 Millionen Euro für den LaFerrari oder die 3,2 Millionen Euro für den McLaren hinblättern wollten. Hier die spektakulärsten Supercar-Auktionen der jüngsten Zeit.

Die spektakulärsten Auktionen

Autoren: , Christoph Richter,

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung