Marussia

Supersportler Marussia

Russischer Düsenjet

Auf der IAA 2009 in Frankfurt tauchte mit dem Marussia ein seltener Supersportler aus Russland auf. Der Clou: eine austauschbare Hülle. Jetzt gibt es die Russen-Rakete in neuer Version - zumindest theoretisch.
Der russische Supersportwagen Marussia bekommt ein neues Design: Der bisher eher unspektakulär gestaltete Wagen wurde von Designer Igorj Krasnow zu einer Rakete auf Rädern umgeformt. Auffällig ist vor allem das Heck, das an Kampfjets mit ihren Nachbrennern erinnert. In Wirklichkeit jedoch sind die düsenähnlichen Gebilde Auspuffrohre mit LED-Lampen, die gleichzeitig als Rückleuchten dienen. Noch gibt es den neuen Marussia allerdings nur im Computer. Ob er real auch so umgesetzt wird, ist noch offen. 

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen