Supersportwagen Arash AF10

Arash AF10 Arash AF10

Supersportwagen Arash AF10

— 17.11.2008

Britische Antwort auf Enzo

Und noch ein Supersportler mit Seltenheitswert, der Ferrari und Co. ein bisschen ärgern möchte. Ob das gelingt? Der Arash AF10 kommt jedenfalls leicht, kräftig und im Enzo-Stil daher.

Die britische Firma Arash Cars präsentiert ihr Erstlingswerk: den Supersportwagen Arash AF10. Einen ersten Blick durften schon im Juli Besucher der London Motor Show 2008 erhaschen. Gründer des Unternehmens ist Arash Farboud, ein Brite persischer Abstammung. Die Seitenansicht des AF10 mit den Flügeltüren ähnelt dem Ferrari Enzo. Angetrieben wird der Prototyp von einem Siebenliter-V8-Motor, einer Anleihe aus der Corvette Z06 mit 530 PS. Die Rede ist von über 320 km/h Spitzengeschwidigkeit und 3,4 Sekunden für den Spurt von Null auf Hundert. Das handgefertigte Kohlefaser-Chassis drückt das Gewicht des Arash auf 1200 Kilogramm.

Gefertigt wird das gute Stück in Cambridge. Der Verkaufsstart ist für 2009 geplant. Der angepeilte Preis liegt bei 220.000 Euro und damit ein gutes Stück unter dem des limierten Vorbildes aus Italien, das es für etwa das Dreifache für einen ausgewählten Kundenkreis gibt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.