SUV gegen Kombi

SUV gegen Kombi: Test

Warum wollt Ihr alle SUV fahren?

SUV oder Kombi – vier Paare im Vergleich: BMW X2 gegen 3er, Skoda Kodiaq gegen Superb, Audi Q2 gegen A3, Volvo XC60 gegen V90.
Wo soll das alles enden? Die SUVs legen in Deutschland weiterhin vehement zu, gewinnen in fast allen Klassen Marktanteile und bestimmen mehr und mehr unser Straßenbild. Ein Volk hoch auf dem rustikalen Wagen.

Es gibt viele gute Gründe für einen Kombi

Unentschieden: Bei Skoda gibt es keinen Sieger.

Und wir fragen einfach mal: wieso eigentlich? Immerhin stehen unbestrittenen Vorteilen wie hoher Sitzposition und gutem Überblick durchaus nennenswerte Nachteile gegenüber. So ein SUV verbraucht zum Beispiel meist mehr als sein konventioneller Kombi-Bruder. Weil er oft mehr wiegt und immer höher baut, dem Wind also mehr Widerstand leistet. Außerdem sorgt der höhere Schwerpunkt für ein weniger dynamisches Fahrverhalten. Genug Gründe, um der Sache auf den Grund zu gehen. Sind SUVs eigentlich zu Recht so beliebt?
Die Antwort auf diese Frage finden Sie in der Bildergalerie.
Gerald Czajka

Gerald Czajka

Fazit

Die SUVs befinden sich auf dem Vormarsch – nicht nur, was die Verkaufszahlen angeht, sondern auch bezüglich ihrer Alltagsqualitäten. Einen Sieg und ein Unentschieden erkämpfen sie sich hier, unterliegen den Kombis denkbar knapp. Die praktischen Kastenhecks müssen also nachlegen und (auch preislich) attraktiver werden – sonst siegen bald die SUVs.

Autoren: Gerald Czajka, Manfred Klangwald

Stichworte:

SUV Kombi

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen