Suzuki auf dem Genfer Salon

Kizashi 2 Suzuki SX4 WRC

Suzuki auf dem Genfer Salon

— 19.02.2008

Ein Kessel Buntes

Suzuki fährt auf dem 78. Genfer Salon mit einer großen Flotte vor. Zu sehen sind am Lac Léman die Studien A-Star und Kizashi 2, der neue Splash, das SX4 World Rallye Car und jede Menge Sondermodelle.

Auf dem Genfer Salon feiert Suzuki mit dem Concept A-Star und dem Kizashi 2 zwei Europapremieren. Der A-Star, der zum ersten Mal auf der Auto Expo in Neu Delhi zu sehen war, soll das fünfte Welt-Modell der Japaner neben Swift, Splash, SX4 und Grand Vitara werden. Mit einem neu entwickelten 1,0-Liter-Aluminium-Benziner, der bereits die Euro 5-Norm erfüllt, will Suzuki mit dem Neuling das A-Segment aufmischen. Die Japaner streben einen CO2-Ausstoß von 109 g/km an. Die Produktion soll im Oktober 2008 im indischen Werk Manesar beginnen, im Frühjahr 2009 soll das Stadtauto dann vom Band rollen. Ebenfalls am Lac Leman dabei ist der Kizashi 2.

Hier geht es zur Sonderseite "Die Stars von Genf"

Suzuki will mit dem Sports Tourer, der auf der Tokyo Motor Show 2007 seinen Einstand gab, mit "Sportlichkeit, Komfort, Agilität und Emotionalität" punkten. Als Triebwerk ist ein 3,6-Liter-V6 mit Sechsgang-Automatik vorgesehen. Das wäre der leistungsstärkste Motor in einem Suzuki-Serienmodell. Weitere Suzuki-Exponate in der Schweiz sind der neue Splash, das SX4 World Rallye Car und Sondermodelle von Grand Vitara, Jimny und SX4.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.