Suzuki-Premiere

Suzuki "Urban Challenge"

Suzuki-Premiere

— 18.11.2005

Hoch hinaus

Auf der Essen Motor Show gastiert Suzuki zum ersten Mal in Deutschland mit der "Urban Challenge" – Adrenalin im Offroad-Parcours.

Das wird eine spektakuläre Premiere bei der Essen Motor Show 2005: Suzuki gastiert erstmal mit seinem "Urban Challenge" genannten Offroad-Parcours in Deutschland. Da ist Adrenalin garantiert: Auf dem Parkplatz P1, gleich gegenüber von Grugahalle und Haupteingang Messehaus Ost, steuern professionelle Piloten den Suzuki Jimny über eine sechs Meter hohe Konstruktion.

Die zehn "Fun-Sections" der Urban Challenge warten mit bis zu 78 Prozent Steigung und Gefälle und einer maximalen Schräglage von 40 Grad auf. Selbst erfahrene Offroad-Freaks werden da ihren Spaß haben. Mutige Beifahrer können auf Crash-Barriere, Sky-Track, Wippe, Halfpipe und Skateboard den kompakten Offroader, aber auch ihre Nerven auf die Probe stellen – und das Ganze für nur einen Euro pro Person. Alle Einnahmen werden am Ende der Messe einem gemeinnützigen Zweck gespendet.

Auch in den Messehallen gibt es Neues von den Japanern. Einen allerersten Blick gewährt Suzuki auf das Swift Concept Car, die bislang wohl auffälligste Variante des Stadtflitzers, und das Concept Car "Baja", das auf dem dreitürigen Grand Vitara basiert. In Essen am Start ist außerdem die Rallye-Cup-Version des Swift. Und damit die Spannung bis zum Start der Motor Show am 25. November erhalten bleibt, gibt es vorab noch keine Bilder der Neuheiten. "Die können die Besucher dann am Messestand machen", sagt Suzuki.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.