Suzuki Swift (2016): Erste Infos, Leak-Bilder

Suzuki Swift (2016): Erste Bilder

— 02.01.2017

Neue Bilder vom kommenden Swift

Endlich gibt es offizielle Bilder vom Suzuki Swift! Er kommt mit einem Einliter-Motor, als Hybrid und auch in einer Sportversion. Erste Infos!

Der Swift ist für Suzuki eine wichtige Baureihe – wenn nicht sogar die wichtigste in Europa. Lange hat es gedauert, bis die aktuelle Generation einen Nachfolger bekommt. Die Neuauflage wird im März 2017 auf dem Autosalon in Genf präsentiert.

Design und Motoren

Beim neuen Swift sind die Griffe der Fondtüren in der C-Säule versteckt, das Heck ist etwas zarter geformt.

Einige Elemente wie das abgesetzte Dach und die extrem kurzen Überhänge hat Suzuki auch bei der neuen Version behalten. Auch die Gesamtlänge wird weiterhin bei rund 3,85 Metern liegen. Insgesamt erscheint der Swift mit seinen schlankeren Frontleuchten etwas weicher als bisher, die Griffe für die Fondtüren sind in der C-Säule versteckt, das Heck ist ebenfalls etwas zarter geformt. Motorseitig kommen ein Einliter-Turbomotor und eine größere 1,2-Liter-Maschine zum Einsatz. Bei den Schaltungen stehen eine Fünfgang-Handschaltung, eine Sechsgangautomatik und ein stufenloses Getriebe zur Auswahl. Die Fahrleistungen sind noch nicht raus, Suzuki kündigte bei einer Händlerpräsentation in Frankreich jedoch an, der Swift werde einen der besten Verbrauchswerte im B-Segment haben.

Kleinwagen-Neuheiten bis 2020

Toyota Yaris Gazoo Peugeot 208 Illustration VW Polo VI Illustration
Alle News und Tests zu Suzuki

Das Cockpit ist reduziert

Das Cockpit des Suzuki Swift ist reduziert mit überarbeiteten Lüftungsdüsen und mit einem großen Touchscreen in der Mitte ausgestattet. Für den Kleinwagen gibt es dann auf Wunsch auch Bremsassistent, Kollisions- und Abstandswarmer.

Sechs Kleinstwagen im Test

Ende 2017 kommt der Swift Sport

Neun Monate nach der Standardversion soll der Swift Sport folgen. Dank Leichtbau und einem 1,4-Liter-Boosterjet-Benziner soll er ordentlich Power haben, auch die Optik soll aggressiver sein. Schon vor der offiziellen Präsentationen sind im Netz japanische Händlerbroschüren des Autos aufgetaucht. Sie verraten, dass es zumindest in Japan sechs Varianten vom Suzuki Swift geben wird: Hybrid RS, RSt, RS, Hybrid ML, XL und XG.

Suzuki Swift (2016): Erste Infos, Leak-Bilder

Autoren: , Katharina Berndt

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.