Suzuki Swift Black and White

Suzuki Swift "Black and White"

— 16.05.2008

Nichts für Schwarzseher

Suzuki legt eine auf 1200 Stück limitierte Edelvariante des Swift auf: Sie hört auf den Namen "Black and White" und lockt neben üppiger Ausstattung mit 2000 Euro Preisvorteil.

Suzuki spendiert seinem Bestseller Swift eine gute Portion Luxus: Der kleine Japaner rollt im Juni 2008 als Sonderedition "Black and White" zu Preisen ab 16.900 Euro mit einem Vorteil von 2000 Euro zum Kunden. Das Sondermodell glänzt im Vergleich zur Basis Swift 1300 zusätzlich mit 16-Zoll-Alufelgen im Siebenspeichendesign mit Bereifung 195/45 R16. Zur Orientierung im Großstadtdschungel trägt ein Clarion Navigationssystems mit 6,9-Zoll-Farbdisplay inklusive TMC, Lenkradfernbedienung und 30-GB-Festplatte bei. Den richtigen Soundtrack zur Spritztour liefert das MP3-fähige CD-Radio, das auch als DVD-Laufwerk verwendet werden kann. Außerdem hat es einen iPod-Anschluss. Ein Lederschaltknauf in Lederschalthebelstulpe mit weißen Akzenten sowie eine Auspuffblende runden Black and White-Paket ab.

Die Auflage der Edel-Swift ist auf 1200 Fahrzeuge limitiert. Erhältlich ist die "Black and White"-Edition ausschließlich in den Metallic-Farben Bluish Black Pearl sowie Pearl White und in Verbindung mit dem 92 PS starken 1,3-Liter-Benziner. Neben der Zusatzausstattung hat der Swift bereits serienmäßig elektrische Fensterheber vorn und hinten, Klimaautomatik, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, ABS sowie sechs Airbags an Bord.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung