TAG Heuer Tesla Roadster auf dem Genfer Autosalon

TAG Heuer Tesla Roadster auf dem Genfer Autosalon 2010

— 01.03.2010

Tesla Roadster mit Zeitgeist

Uhrmacher TAG Heuer wird 150 Jahre alt. Zum Jubiläum gibt es einen Tesla Roadster als Sondermodell samt Uhr und Handy. Premiere feiert der TAG Heuer Tesla Roadster auf dem Genfer Autosalon 2010.

Der schweizer Uhrmacher TAG Heuer und Elektro-Pionier Tesla kooperieren bereits seit einiger Zeit. In diesem Jahr wird TAG Heuer 150 Jahre alt. Grund genug, einen Tesla Roadster als Sondermodell aufzulegen und ihn auf dem Genfer Autosalon 2010 (4. bis 14. März) anzupreisen. Doch es gibt nicht nur den Elektroflitzer mit Tag Heuer-Beklebung rundum, sondern gleich noch das von beiden gemeinsam entwickelte Nobel-Handy Meridiist aus gebürstetem Stahl und Saphirglas, das im Handel allein mindestens 3400 Euro kostet. Außerdem gibt es eine limitiertes Uhrenmodell von TAG Heuer mit Stoppuhr dazu, so dass mit dem Sondermodell die Sammelleidenschaft einiger weniger betuchter Kunden geweckt werden soll.

Vorschau: Die Stars auf dem Genfer Autosalon 2010

Der TAG Heuer Tesla Roadster kommt aber nicht nur samt Handy und Edel-Chronograph, sondern auch mit einer speziellen Mittelkonsole. Die wurde extra für das Sondermodell von Tesla-Chefdesigner Franz von Holzhausen entworfen. Laut Tesla soll sie "Avantgarde-Elemente" enthalten, leider geizt der Autobauer mit Bildern. Außen ist das Sondermodell in Focault-Grau lackiert und mit einem roten und einem grünen Außenspiegel ausgerüstet. Bisher ist nicht bekannt, was das Jubiläums-Paket kosten soll und wie viele TAG Heuer Tesla Roadster es geben wird.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung