Tagebuch "2000 km durch Deutschland"

Tagebuch "2000 km durch Deutschland" Tagebuch "2000 km durch Deutschland"

Tagebuch "2000 km durch Deutschland"

— 13.07.2002

13.07.: Wiedersehen mit dem 02

Tag eins der Oldie-Rallye durch Deutschland. Per Bahn geht es von Hamburg nach Mönchengladbach. Zum "Prolog", der offiziellen Eröffnung der Tour.

Samstag, 7.41 Uhr Regenjacke, schwere Schuhe, Turnschuhe, fünf Röcke, drei Hosen… Hab ich alles? Eh zu spät jetzt. Unser Zug fährt ab. Hamburg-Dammtor in Richtung Mönchengladbach. Dort, auf der Hannenwiese, steht unser BMW 2002, startklar zur diesjährigen Oldtimer-Rallye "2000 Kilometer durch Deutschland". Morgen, Sonntag, 6.45 Uhr, geht es los. Unsere Gedanken kreisen nur um den BMW. Hoffentlich springt er an. Nach vier Stunden Zugfahrt werden wir es wissen. Schrauber Enrico ist hibbelig und ganz bleich im Gesicht. Er hat schlecht geschlafen. Der BMW ist seit dem Kauf im Herbst sein Kind - ein Sorgenkind. Motor, Bremsen alles ist jetzt neu und noch nicht getestet, aber alles wird gut, ganz bestimmt.

12.26 Uhr Endlich wir sind in Mönchengladbach. Am Bahnhof wartet mein Bruder Werner (19) mit einem weißen Käfer Cabrio. Eine Überraschung, wie niedlich. Extra ausgeliehen von einem Freund für das Oldtimer-Treffen auf der Hannenwiese. Wir steigen ein und fahren los. Der Käfer läuft und läuft. Tadellos. Wieder denke ich an unseren BMW, hoffentlich ist er genauso zuverlässig.

16.00 Uhr Jetzt wird es ernst für uns und unseren "02". Einsteigen, gasgeben und losfahren zum Prolog, der Vorstellung der teilnehmenden Autos. Große Erleichterung: Der Wagen fährt. Es ist wie ein kleines Wunder. Gestern lag der orange-farbene Oldie noch auf der Intensivstation, die Bremsen waren defekt. Heute rollt er. Enrico, ich und der Wagen und weitere 209 Starter werden von den Besuchern auf der Hannenwiese bejubelt. Was für ein tragendes Gefühl.

18.00 Uhr Wir fahren mit dem Tourbus ins Hotel. Essen, Fahrerbesprechung und dann ab ins Bett. Die morgige Etappe wird hart. 458,75 km – vierhundertachtundfünfzig Kilometer und fünfundsiebig Meter! Was für eine Wahnsinnstour, die erste und längste Etappe der 2000 km durch Deutschland.

22.15 Uhr Wusste ich es doch – was vergessen. Die Zahnbürste. An der Rezeption vom Dorinth gibt es zum Glück eine neue. Augen zu, Bubu machen.

Das Tagesprogramm

So geht es morgen weiter

Die Strecken im Überblick www.2000kmdurchdeutschland.de

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.