Tagfahrlampen

Tagfahrlampen

— 24.11.2003

Mehr Licht

Sehen und gesehen werden – Tagfahrleuchten sollen den Verkehr sicherer machen und wurden jetzt offiziell erlaubt.

Wer bisher bei Sonnenschein mit "Tagfahrleuchten" unterwegs war, stieß bei Ordnungshütern gelegentlich auf Unverständnis. Das hat jetzt ein Ende: Die europäische Rechtslage ist eindeutig, seitdem die Straßenverkehrsordnung am 31. Oktober 2003 um den Paragraphen für Tagfahrleuchten ergänzt wurde.

Die neue Regelung erlaubt "allein betriebene Tagfahrleuchten ohne gleichzeitig eingeschaltetes Rücklicht". Sie müssen der Vorschrift "RXR-R87" genügen und tragen die Buchstabenkombination "RL" im Genehmigungszeichen auf der Glasscheibe. Ihren Beitrag zur Sicherheit haben die Lampen längst unter Beweis gestellt – Studien und Feldversuche haben gezeigt, dass die Zahl der tödlichen Unfälle mit Tagfahrlicht um 25 Prozent reduziert werden könnte. Der Grund: Gerade an sonnigen Tagen oder während der Dämmerung werden Fahrzeuge, die durch Wälder oder Alleen fahren, vom Gegenverkehr nicht oder nur sehr schlecht gesehen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.