Tata Nano

Tata Nano

— 06.11.2009

Brandgefahr im Nano

Im billigsten Auto der Welt droht Brandgefahr. Beim Tata Nano kann es im Lenkstockschalter zu Kurzschlüssen kommen, die möglicherweise Schwelbrände auslösen. Trotzdem will Tata das Auto nicht zurückrufen.

Beim Tata Nano können im Lenkstockschalter (s. Foto) Kurzschlüsse auftreten. In drei Fällen führte das zu Schwelbränden, die Teile der Plastikverkleidung verschmorten. Laut Tata handele es sich aber nicht um Konstruktions- oder Materialfehler. Daher werde es keine Rückrufaktion geben. Der Tata Nano war am 23. März 2009 mit großer Verspätung in Indien vorgestellt worden. Die Produktionskapazität war deutlich von anfänglich 250.000 auf 50.000 im ersten Jahr eingedampft worden. Weil die Nachfrage in Indien so groß war, mussten sich potenzielle Käufer in einer Lotterie um den knapp 1500 Euro billigen Nano bewerben.

Auf dem Genfer Salon 2009 stand die Europa-Version des Kleinstwagens. Sie soll um die 5000 Euro kosten – mit Zweizylinder-Motor, 33 PS und 580 Kilo Gesamtgewicht.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.