Die dämlichsten Autonamen

Tata Zica und andere dämliche Autonamen

— 24.02.2016

Aus Zica wird Tiago

Tata-Fans haben abgestimmt, der Zica heißt ab sofort Tiago. Auch andere Hersteller hatten schon Pech bei der Namenswahl: Die dämlichsten Autonamen!

Lionel Messi ist zwar Markenbotschafter von Tata, der neue Fünftürer soll aber dennoch nach einem seiner Fußballer-Kollegen heißen: Tiago. Tata Messi klänge aber auch wirklich ein bisschen, na ja, chaotisch – und wäre wohl ein weiterer Fehlgriff nach dem unglücklich gewählten "Zica", wie der Kleinwagen ursprünglich geheißen hatte. Die Umbennung wurde nötig, weil die Kombi aus "zippy" (flott) und "car" sehr nach dem Zika-Virus klingt, der derzeit vor allem in Südamerika grassiert. Der indische Autobauer hatte deswegen entschieden, dem Kleinwagen einen neuen Namen zu geben und die Netzgemeinde zur Mithilfe aufgerufen. Drei Tage lang hätte es Vorschläge in den sozialen Medien gehagelt, heißt es in der Pressemitteilung der Jaguar-Mutter: 37.000 Ideen seien eingegangen. Drei davon, nämlich Civet, Adore und Tiago, wurden zur Abstimmung gestellt, und der portugiesische Männername hat das Rennen gemacht.

Aus i-MiEV wurde Electric Vehicle

Als der Name Zica entwickelt wurde, sei das Zika-Virus noch kein Thema gewesen, so Tata Motors. Dass der Krankheitserreger nun so viele Schlagzeilen machte, ist Pech. Doch schon oft hatten Hersteller bei der Namenswahl kein gutes Händchen. So taufte Mitsubishi Anfang 2014 auf dem deutschsprachigen Markt sein Elektroauto i-MiEV um, nannte es fortan nur noch EV oder Electric Vehicle. Der vorherige Name war den Verantwortlichen wohl doch etwas zu anrüchig. Ähnlich reagierte Mitsubishi einst im spanischsprachigen Raum mit seinem Pajero, dessen Übersetzung "Weichei" oder umgangssprachlich gar "Wich***" lautete. Dort sowie in Nordamerika heißt der Geländewagen seither Montero. Nebenbei bemerkt: Auch die Pajero-Lizenzproduktion Hyundai Galloper (bis 2003) hatte zumindest in Deutschland im wörtlichen Sinne einen klangvollen Namen. Mehr aber auch nicht.

Tierische Autonamen

Audi hält an e-tron fest

In Frankreich wird e-tron nicht als Kompliment verstanden. Ein Blick ins Wörterbuch klärt auf.

Andere ließen sich dagegen nicht beirren: Audi hielt trotz der französischen Übersetzung von e-tron (= "Schei**") nicht nur an der Bezeichnung seiner Elektro-Linie fest, sondern erweiterte sie nach dem R8 auch auf den A3 Sportback. Auch der VW Phaeton überlebte lange und steht nun sogar als Stromer vor einem Comeback – trotz seines Namens. Denn so hieß auch der Sohn des griechischen Sonnengottes Helios, der mit dem Sonnenwagen vom Himmel stürzte und die ganze Erde in Brand setzte. Erst Zeus konnte das Durcheinander wieder richten. Und natürlich blieb auch Porsche bei seiner Sportwagen-Ikone in den USA standhaft, obgleich "9/11" seit den Terroranschlägen Synonym für einen schwarzen Tag in der amerikanischen Geschichte ist.

Bilder: Streit um Bulli-Namensrechte eskaliert

Weitere doppeldeutige Beispiele gefällig? Der Toyota Isis wurde natürlich nach der ägyptischen Göttin benannt, als die gleichnamige islamistische Terrororganisation noch längst keine Schrecken in der Welt verbreitete. In Deutschland gibt es den Siebensitzer allerdings nicht. Als Mercedes einen Namen für seinen Minivan suchte, dachte sicher niemand an Hygieneartikel. Doch leider hieß Vaneo auch ein dreilagiges Klopapier aus Bayern. Ähnlich erging es dem Nissan Serena, dessen Name identisch mit einer Damenbinde war. Die Modelle Opa, Vitz oder Platz aus dem Hause Toyota hätten es zumindest in Deutschland schwer (gehabt). Und selbst über die eher biederen Opel-Kreationen Adam und Karl ("Soll ich Dir mal meinen neuen Adam zeigen ...?") wurde zu Beginn heiß diskutiert. Diese und weitere Modelle mit klangvollen Namen sehen Sie in der Bildergalerie.

Die dämlichsten Autonamen

Autoren: , Maike Schade

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.