Team Dubai F1

Team Dubai F1

— 18.10.2004

Mercedes schickt Motoren in die Wüste

Der Wüstenstaat Dubai steigt 2006 in die kriselnde Königsklasse ein. Mit Mercedes-Benz und McLaren als Partner.

Mercedes-Benz fährt der Krise in der Formel 1 davon. Die Stuttgarter führen zurzeit intensive Verhandlungen mit dem Team Dubai F1, das 2006 den Einstieg in die Königsklasse plant. Mercedes soll Motoren in die Wüste schicken, Partner McLaren werde in England beim Bau des Chassis helfen. Das bestätigte jetzt Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug.

In den Gesprächen ginge es um eine Motorenversorgung und eine technische Kooperation mit dem McLaren-Mercedes-Rennstall, verriet Haug: "Beide Seiten haben Exklusivität vereinbart. Weitere Details werden wir nach Abschluß der Verhandlungen mitteilen." Das "Team Dubai F1" ist bereits der zweite Formel-1-Neuling. Erst vor einer Woche hatte "Midland F1" mit Hilfe eines russischen Stahlbarons seinen Einstieg für 2006 angekündigt.

"Wir wollen unsere Weltklasse auf höchstem technischen Niveau unter Beweis stellen. Die Formel 1 bietet uns die optimale Bühne, diese Ziele zu verwirklichen", sagte Scheich Ahmed Bin Saeed Al Maktoum der in Dubai erscheinenden Zeitung Gulf News. Die geplante Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz sei nur der erste Schritt eines groß angelegten Programms für den Motorsport und die Autoindustrie, so Maktoum, der zum Regierungsbeauftragten für das Formel-1-Projekt ernannt wurde und auch Präsident der Emirate Airlines ist.

Die Anmeldung beim Automobil-Weltverband FIA sei fristgerecht eingereicht worden, sagte ein Sprecher vom Team Dubai F1. Zudem habe seine Organisation die für einen Formel-1-Einstieg notwendige Kaution in Höhe von 48 Millionen US-Dollar (38 Millionen Euro) als Sicherheit an die FIA überwiesen. Die FIA gab keine Stellungnahme ab, dürfte die Entwicklung aber erfreut zur Kenntnis genommen haben – denn nach Jaguar drohen noch weitere Rennställe (Minardi, Jordan) aus finanziellen Gründen auszusteigen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.