Tesla Model S als Cabrio von Newport Convertible

Tesla Model S Cabriolet von Newport Convertible Tesla Model S Cabriolet von Newport Convertible Tesla Model S Cabriolet von Newport Convertible

Tesla Model S als Cabrio von Newport Convertible

— 10.04.2014

Offen für Elektroantrieb

Der Karosseriebauer Newport Convertible baut das Tesla Model S zum Cabrio um. Eine Bestellung über 100 Stück aus China liegt bereits vor.

Den Tesla Model S gibt's bald auch oben ohne: Der Karosseriebauer Newport Convertible aus den USA kappt bei der Elektro-Limousine das Dach. Wie die Cabrio-Spezialisten aus Kalifornien mitteilten, liegt eine Bestellung über 100 Tesla Model S Convertible vor.

Fahrbericht Tesla Model S

Und angeblich verhandelt Newport Convertible direkt mit Tesla über eine größere Serie von 5000 offenen Model S. Tesla selbst hat die Pläne bisher nicht kommentiert. Ganz billig ist der Umbau der Limo zum Cabrio allerdings nicht: Mit einem Stoffverdeck kostet die Verwandlung zum Elektrocabriolet rund 21.000 Euro, für ein faltbares Hardtop sind knapp 36.000 Euro fällig. Dazu kommen noch einmal mindestens 69.000 Euro für die Basis-Limousine.



Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.