Test Audi A3 Cabrio

— 21.12.2007

Audis frische Luftnummer

Wer sagt eigentlich, dass kompakte Cabrios ein Blechdach brauchen? Audi beweist das Gegenteil. Im Mai 2008 kommt der offene A3 mit Stoffkapuze. Ein würdiger Golf-Ersatz und ein harter Gegner fürs 1er-Cabrio.



Der offene A3 wirkt auf den ersten Blick seltsam vertraut. Ein wenig erinnert er fast an das Golf Cabrio, das – basierend auf dem Golf III – schon 2002 aus der Sonne genommen wurde. Bis der kompakte Klassiker frühestens 2009 wieder mit dem Wind spielen darf, muss der Ingolstädter also auch jene VW-Verehrer versorgen, die eine tiefe Abneigung gegen das Eos-Stahldach-Pummelchen hegen. Auf den zweiten Blick wirkt der A3 dann erfreulich frisch und modern. Keine optische Täuschung infolge des Weihnachtsmarkt-Besuches, sondern Auswirkung des leichten Facelifts (ab Juli 2008 für alle A3). Die veränderte Front rückt den A3 nah an die gerade angelaufene Mittelklasse A4– wären da nicht die geradlinigen Scheinwerfer und das Stoffdach, die Verwechslungsgefahr wäre groß. Am Heck beweisen die Audi-Designer dann doch noch ihre kreative Ader.

Die eigenständigen Rückleuchten verleihen dem A3 Cabrio einen starken Abgang. Zwischen diesen beiden Polen genießen vier Personen auf 4,24 Metern klassische Cabrio-Kunst mit stimmigen Proportionen. Auch wenn die recht hohe Flanke hinten und fest stehende Überrollbügel den Genuss bei geöffnetem Verdeck doch ein wenig stören. Kaum Einwände gibt es dagegen beim Verdeck. Nur zehn Sekunden braucht die vollautomatische Kapuze (circa 500 Euro Aufpreis, Serie: halbautomatisches Stoffverdeck), um die Sonne ins A3-Abteil zu lassen. Nochmals fünf Sekunden später sind auch die vier Seitenscheiben wieder in Position gefahren, und der Cabrio-Spaß kann beginnen. Jedenfalls für Gäste in der ersten Reihe. Cockpit, Sitze, Verarbeitung – alles genauso fein gemacht wie im Normal-A3.

Ab Februar 2008 kann das A3 Cabrio bestellt werden

A3-Interessenten haben die Wahl zwischen zwei Benzinern und zwei Dieseln. Mindestens 28.000 Euro müssen sie voraussichtlich bereithalten.

Auch die Platzverhältnisse reichen völlig, selbst Zwei-Meter-Piloten leiden hier keine Not. Im Fond kommt da schon eher Beklemmung auf. Doch das liegt in der Sache des A3 beziehungsweise der technischen Basis Golf V. Der unveränderte Radstand von 2,58 Metern lässt hinten eben keine Raumwunder erwarten. Mehr Sorgfalt bei der Abdeckung der Dachmechanik hätten wir dagegen schon erwartet. Liegt das Dach im Rücken der Fondpassagiere, tun sich neben ihnen dunkle Löcher auf, in denen das Dachgestänge abtaucht. Diese Aufgabe löst das 1er Cabrio von BMW doch deutlich eleganter. Dafür zeigt sich der A3 bei Gepäckfragen von seiner variablen Seite.

Die Fondlehne lässt sich im Verhältnis 50:50 umlegen, eröffnet so eine bequeme Durchreiche selbst für größeres Sportgerät. Unabhängig von der Dachstellung bleiben so 260 bis 674 Liter Kofferraum. Ab Februar kann das A3 Cabrio bestellt werden, im Mai steht es dann beim Händler. Interessenten müssen sich zwischen zwei Benzinern und zwei Dieseln entscheiden und voraussichtlich mindestens 28.000 Euro bereithalten. Womit das A3 Cabrio nicht nur das 1er-Cabrio unterbietet, sondern auch den VW Eos. Ein Preisgefüge, das uns zwar nicht gerade vertraut vorkommt, an das wir uns aber durchaus gewöhnen könnten.

Das Cabrio-Duell 2008

Ring frei für das Cabrio-Duell 2008: Audi A3 gegen BMW 1er.

Es gibt zwei gute Gründe, sich auf den nächsten Sommer ganz besonders zu freuen. 2008 gibt es nämlich einen Jahrhundertsommer. Das versprechen nicht die Meteorologen, sondern Audi und BMW. Rechtzeitig zum Start der Cabrio-Saison 2008 startet nicht nur der A3 durch, auch das 1er Cabrio feiert seinen Marktstart. Somit treten sich kommendes Jahr zwei wahre Kompakt-Knaller gegenüber – beide mit schicker Stoffkapuze, beide mit der gleichen Zielgruppe. Auf geht es: Ring frei für das Cabrio-Duell 2008. Bilder vom Frischling aus Ingolstadt gibt es in unserer Bildergalerie. Und hier geht es zum zweiten Frischluft-Duellanten, dem BMW 1er Cabrio. Wenn Sie noch mehr von den bayerischen Schönlingen sehen wollen, dann klicken Sie hier.

Fazit von AUTO BILD-Redakteur Gerald Czajka

AUTO BILD-Redakteur Gerald Czajka.

Auch wenn ich mich im Moment auf Weihnachten freue und rechtzeitig zu den Feiertagen Schnee herbeisehne, kann ich das nächste Frühjahr kaum erwarten. Schließlich startet im April das 1er Cabrio, Audi legt im Mai mit dem A3 Cabrio nach. Und dann brauchen wir bitte, bitte einen Sommer, der den Namen auch verdient – schon steht 2008 unter einem guten Stern. Warum? Weil die beiden bayerischen Kompakt-Cabrios sich – zumindest optisch – erfolgreich gegen den Blechdach-Trend bei offenen Autos wehren. Mit ihren Stoffdächern sehen sie wirklich harmonisch aus. Kompakt und kraftvoll der A3, mondän und mitreißend der 1er. Kein Vergleich zu einigen aktuellen Klappdach- Klopsen. Mir persönlich gefällt der Audi dabei etwas besser, weil er eine angenehm klare Designsprache spricht. Das interessantere Motorenspektrum gibt es (derzeit) dagegen bei BMW, wo vor allem das unglaubliche 135i Cabrio wahre Sonnenstürme entfachen dürfte. Doch wie wir uns in der kommenden Cabrio-Saison auch entscheiden: Nächsten Sommer wird offen gefahren – das ist der Stoff, von dem wir schon heute träumen.
MOTOREN AUDI CABRIO 1.8 TFSI 2.0 TFSI DSG 1.9 TDI 2.0 TDI
Bauart/Zylinder/Einbaulage R4, Turbo, vorn quer
Hubraum 1798 cm3 1984 cm3 1896 cm3 1968 cm3
kW (PS) bei U/min 118 (160)/5000 147 (200)/5100 77 (105)/4000 103 (140)/4200
Nm bei U/min 250/1500 280/1800 250/1900 320/1750
0–100 km/h 8,3 s 7,3 s 12,3 s 9,9 s
Spitze 218 km/h 231 km/h 185 km/h 204 km/h
Verbrauch 7,3 l S/100 km 7,6 l S/100 km 5,1 l D/100 km 5,3 l D/100 km
CO2-Ausstoß 174 g/km 181 g/km 134 g/km 139 g/km*
Preis (geschätzt) ca. 29.000 Euro ca. 33.500 Euro ca. 28.000 Euro ca. 30.000 Euro
*errechneter Wert

Autor: Gerald Czajka

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige