Test BMW 330xd Coupé

BMW 330xd Coupé BMW 330xd Coupé

Test BMW 330xd Coupé

— 22.03.2007

Schickes Allwetter-Coupé

Die Bayern bauen ihr Allrad-Modellprogramm immer weiter aus. So gibt es jetzt erstmals ein zweitüriges BMW-Coupé mit Allrad-Antrieb.

Die neue 3er-Version ist neben dem Bentley Continental GT das einzige viersitzige Allrad-Coupé auf dem deutschen Markt. Die 3er-Limousine und den Kombi gibt es dagegen schon seit den 80er-Jahren wahlweise mit Allradantrieb.

Karosserie/Qualität BMW hat es sich nicht leicht gemacht mit der Coupé-Version des Dreier. Wer genau hinsieht, erkennt, dass die Karosserie des Coupés komplett anders ist als die der Limousine. Auch der Vorderwagen. Die Länge wuchs gegenüber der Limousine um 60 Millimeter, die Höhe schrumpfte dagegen Coupé-typisch um 25 Millimeter. Weil der Radstand blieb, finden zwei Fondpassagiere auf der als Einzelsitzen ausgeformten Rückbank brauchbaren Knieraum vor. Trotz serienmäßiger Einstieghilfe durch vorfahrende Frontsitze ist der Einstieg nach hinten ein Fall für gelenkige Menschen. Der 440 Liter große Kofferraum erfordert weniger Zugeständnisse, denn die Limousine bietet auch nur 20 Liter mehr Volumen. Über umklappbare Rückenlehnen lässt sich der Stauraum erweitern. Den Fahrer empfängt das Coupé mit niedriger Sitzposition und feinen Materialien im sportlich auf ihn zugeschnittenen Cockpit.

Fahrfreude/Antrieb Das lieferbare Motorprogramm deckt sich mit dem der Allrad-Limousine: zwei Benziner (325/330xi), ein Turbodiesel (330xd), ausschließlich feine Sechszylinder. Der im Testwagen installierte Diesel gefällt durch verhältnismäßig gute Manieren und eine lediglich direkt beim Anfahren spürbare Turboverzögerung. Der bekannte xDrive-Allradantrieb arbeitet inzwischen meist mit konstanter 40:60-Kraftverteilung. Nur in
Ausnahmesituationen wird allein die Hinterachse angetrieben oder ein starrer 50:50-
Allradantrieb über eine blitzschnell agierende Kupplung erreicht.

Fahrleistungen Objektiv ist der Turbodiesel eine Wucht. Ob man ihn als sportlich genug für das Coupé empfindet, ist Geschmackssache.

Fahrwerk/Sicherheit Rasante Fahrweise macht dem Coupé nichts aus. Auch dem Fahrer nicht.

Komfort Straffe Federung, straffe Sitze, straffe Notlaufreifen.

Preis/Kosten Das Coupé kostet 3180 Euro mehr als die Limousine.

Fazit von AUTO BILD ALLRAD-Redakteur Martin Braun


BMW hat sich beim 3er-Coupé viel Mühe gemacht – auch wenn Coupé-Fans von festen B-Säulen und starren hinteren Seitenfenstern enttäuscht sind. Was soll’s? Als Allrad-Coupé ist der 3er sowieso konkurrenzlos.

Autor: Martin Braun

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.