Chevrolet Aveo 1.2

Test Chevrolet Aveo 1.2

— 27.06.2008

Chevy für Einsteiger

Jetzt gibt es den Aveo auch mit drei Türen. Das spart 1100 Euro. Der günstige Einstiegspreis ist eine tolle Sache – das fehlende ESP die Kehrseite der Medaille. Gerade in dieser Klasse fordern wir den Schleuderschutz.

Genau genommen geht es nur um zehn Euro. Mehr trennen den Chevrolet Aveo 1.2 Dreitürer nicht von der magischen 10.000-Euro-Schwelle. Wie im Supermarkt, wo Salz und Mineralwasser stets 99 Cent kosten, aber nie genau einen Euro. Ein Psycho-Trick – so klingt's eben günstiger. Wie dem auch sei, der 84 PS starke Aveo zählt zu den Sonderangeboten in der Polo-Klasse. Dabei ist der knapp vier Meter kurze Chevy mit CD-Radio, elektrischen Fensterhebern, klappbarer Rückbank und Zentralverriegelung sogar gut ausgestattet. Aber wer mehr will, tappt in die Kostenfalle. Einen Bordcomputer zum Beispiel gibt es nur in Verbindung mit der höheren Ausstattungslinie LS (11 490 Euro), Luxus wie Aluräder liefert Chevrolet nur für den stärkeren 1.4er (101 PS, 13.490 Euro).

Schlimmer aber: ESP gibt es gar nicht, vier Airbags und ABS sollen als serienmäßiges Sicherheitspaket genügen. Dafür fährt der Aveo anständig. Der kleine Motor (5,5 Liter Verbrauch) arbeitet manierlich leise, die Schaltung flutscht, die Federung macht ihre Sache ordentlich. Leider sitzen große Fahrer nicht optimal, die Sitze sind zu weich, eine Tiefenverstellung des Lenkrads fehlt. Hinten ist das Platzangebot für Knie und Kopf eingeschränkt, die Fondkopfstützen reichen nicht hoch genug.
Technische Daten Chevrolet Aveo 1.2
Motor/Hubraum Vierzylinder/1206 cm³
Leistung 62 kW (84 PS)
Drehmoment bei U/min 114 Nm/3800
0–100 km/h 12,8 s
Höchstgeschwindigkeit 170 km/h
Verbrauch (l/100 km) – CO2 5,5 l S – 132 g/km
Kofferraumvolumen 220–980 Liter
Länge/Breite/Höhe 3920/1680/1505 mm
Preis ab 9990 Euro
Plus: geringer Basispreis, guter Federungskomfort, sparsamer Motor
Minus: kein ESP, eingeschränktes Platzangebot im Fond, teure Aufpreisgestaltung
Note: 3
Konkurrenten: Opel Corsa 1.2, 80 PS, ab 12.210 Euro Toyota Yaris 1.0, 70 PS, ab 11.490 Euro

Autor: Jan Horn

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.