Citroën C4 HDi 140 FAP

Test Citroën C4 HDi 140 FAP

— 12.11.2008

Glattere Nase

Der Schönling der Golf-Klasse ist reifer denn je. Günstiger als der Diesel sind aber die neuen sparsamen Turbo-Benziner mit 120 und 150 PS. Den gelifteten Kompakten gibt es sofort ab 23.950 Euro beim Händler.

Citroën hat seinen Kompakten geliftet: Vor allem die glattere Nase fällt auf. Der Diesel (sauber nach Euro 5) leistet 140 statt 135 PS. Das Cockpit trägt anderen Kunststoff, der Drehzahlmesser leuchtet nun links vom Tacho im Zentraldisplay.

Typisch französisch

Mit einem Hauch von Mittelklasse: Der Diesel hält sich mit schöner Laufruhe dezent im Hintergrund, das Interieur funktioniert an manchen Ecken etwas anders als gewohnt. Zum Beispiel beim Lenkradkranz, der sich um eine feste Nabe dreht. Muss man mögen. Lenkung und Federung fördern eher entspanntes Genießen als Gas geben.
Technische Daten Citroën C4 HDi 140 FAP
Motor R4, Turbo
Ventile vier Ventile pro Zylinder
Hubraum 1997 cm³
Leistung 103 kW (140 PS)
Drehmoment 320 Nm ab 2000 /min
Länge/Breite/Höhe 4260/1773/1456 mm
0–100 km/h 10,5 s
Höchstgeschwindigkeit 207 km/h
Verbrauch 5,3 l D/100 km
CO2-Ausstoß 140 g/km
Leergewicht/Zuladung 1456/393 kg
Preis ab 23.950 Euro
Verkaufsstart sofort

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.