Test Ford Mondeo/Mazda6/Renault Laguna/Skoda Superb

Skoda Superb 1.9 TDI Ford Mondeo 2.0 TDCi Skoda Superb 1.9 TDI Renault Laguna 1.5 dCi Mazda6 Sport 2.2 MZR-CD

Test Ford Mondeo/Mazda6/Renault Laguna/Skoda Superb

— 30.05.2009

Kleine Diesel, große Klappe

Große Klappe, nichts dahinter? Von wegen. Diese vier Fließhecks gehören zu den unbekannten Größen. Für Familien sind sie echte Geheimtipps, die manchen Kombi oder Van überflüssig machen.

Kennen Sie die Autos auf dem Foto oben? Na klar, kennen Sie die: Ford Mondeo, Mazda6, Renault Laguna und Skoda Superb. So, jetzt nehmen Sie mal Abstand, rutschen etwas vom Bildschirm weg und riskieren anschließend einen zweiten Blick. Na, und? Glauben Sie jetzt immer noch, dass Sie die vier Fließhecks kennen wie Ihre eigene Westentasche? Spätestens wenn Sie hören, wie selten die großen Klappenträger gekauft werden, fallen Sie vom Glauben ab: 16 Prozent beim Mondeo, 30 Prozent beim Mazda6, 18 Prozent beim Laguna. Der neue Skoda Superb nimmt mit der doppelten Hecktür, die sich in unterschiedliche Höhen aufschwingt, eine Sonderstellung ein. Auch weil ihm bislang kein Kombi Konkurrenz in der eigenen Familie macht. Was sein Leben erheblich erleichtert. Denn Kombis und Vans sind weitaus beliebter bei den Familien, die für jede sich bietende Aufgabe vor allem eins brauchen: viel Platz.

Die Gepäckräume sind sogar größer als in so manchem Kombi

Die reinste Ladelust: Bei diesen prakischen Kofferraumöffnungen fahren selbst unzerlegbare Fahrräder mit.

Aber Autos mit Fließheck? Das sind die unbekannten Größen. Wie schön, dass es so was noch gibt – echte Geheimtipps im Massensegment. Autos, deren Funktion sich nicht mit bloßem Auge erkennen lässt. Die angefasst werden wollen, gefahren, um ihre Talente zu beweisen. Davon besitzen die vier Testkandidaten nämlich reichlich. Ihre Gepäckräume sind sogar größer als in manchem Kombi, und die Spielarten ihrer Variabilität übertreffen häufig die eines Vans. Zudem sind sie mit Motoren ausgestattet, die den Spagat aus Kraft und Knausern beherrschen – den jeweils kleinsten Dieseln. Eben Autos, die Sie unbedingt kennen (lernen) sollten. Sie möchten die Kandidaten näher in Augenschein nehmen? Dann klicken Sie sich durch die Bildergalerie! Oder Sie laden sich hier den gesamten Artikel inklusive aller Testwert- und Techniktabellen als Pdf herunter.
Margret Hucko

Margret Hucko

Fazit

Große Klappe, kleiner Diesel – da steckt unglaublich viel Potenzial dahinter. Diese vier Schräghecks bieten Platz wie ein Kombi, nur der Laguna ist im Vergleich etwas eng geschnitten – vorn, hinten, auch im Kofferraum. Skodas neuer Superb wirkt da beinahe eine ganze Nummer größer. Der Tscheche sammelt seine Sieg- Punkte durch Platz zum günstigen Preis. Mazda spielt die Trumpfkarte stärkster Diesel, Ford verwöhnt mit dem besten Komfort. Diese Fließhecks sollten Familien auf der Rechnung haben.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.