Test Hyundai i20 1.4 Style

Hyundai i20 1.4 Style Hyundai i20 1.4 Style

Test Hyundai i20 1.4 Style

— 13.01.2009

Der Getz-Nachfolger

Der i20 profitiert vom guten Ruf des Vorgängers Getz. 11,5 Zentimeter mehr Länge und fünf Zentimeter mehr Breite gegenüber dem Getz sind überall fühl- und sichtbar.

Endlich hat der kleine Koreaner (der in Indien gebaut wird) alle Elektronik-Engel inklusive ESP an Bord. Zur Grundausstattung gehört ein CD-Radio, Klimaanlage gibt es ab "Comfort". Der neue 1,4-Liter-Motor mit seinen 101 PS hat wenig Mühe mit dem kompakten Eintonner, zeigt sich überaus elastisch und laufruhig. Fahrbahngeräusche kommen kaum durch. Die Sitze sind angenehm, die Federung bietet bestes Klassenniveau. Mit 11.250 Euro beginnt die Preisliste. Dafür gibt es ab April 2009 den Dreitürer mit 78 PS. Als Fünftürer kostet er 750 Euro mehr. Ein guter, natürlich teurerer Kompromiss ist die hier gezeigte 101-PS-Variante. Der raue Diesel (116 PS, ab 17.240 Euro) lohnt nur für Vielfahrer.
Technische Daten Hyundai i20 1.4 Style
Motor Vierzylinder
Hubraum 1396 cm³
kW (PS) bei U/min 74 kW (101 PS)
max. Drehmoment bei U/min 137 Nm bei 4200 U/min
Antrieb Vorderrad
Getriebe Fünfgang
Länge/Breite/Höhe 3940/ 1710/1490 mm
0–100 km/h 11,6 s
Spitze 180 km/h
Verbr. (EU-Mix) 6,0 l S/100 km
CO2-Ausstoß 142 g/km
Plus: Der Getz-Nachfolger ist erwachsen geworden, setzt die Erfolgsstory fort
Minus: Allerwelts-Design, zum Verkaufsstart nur teurer Fünftürer
Preis ab 14.230 Euro
Verkaufsstart Januar 2009

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.